Glauben spüren, Weite wagen

Artikel vom 25.01.20

Von arktischer Kälte in tropisches Klima


- Jahrgang 8 besucht das Klimahaus in Bremerhaven -

Am 20.01.2020 ist der Jahrgang 8 im Rahmen des Erdkundeunterrichts zum Klimahaus Bremerhaven gefahren, um eisige Kälte und tropisches Klima zu erleben.

Ein Schülerbericht von Lena Bührmann, Lina Drees, Emma Eggers, Amelie Käsehage, Nele Oltmann und Lea Tapken:

Artikel vom 24.01.20

Liebfrauenschüler werden zu Produktentwicklern


- Management Information Game mit der OLB -

Drei Schülergruppen, die in einem Planspiel nach unterschiedlichen Vorgaben eine elektronische Multifunktionsbrille entwickeln und sich in einer Abschlusspräsentation den Zuschauerfragen zur Bedienung, zum Datenschutz, zu Finanzen, Marketing und Design stellen müssen: Eine intensive und arbeitsreiche Woche haben die 17 Schüler des Jahrgangs 11 der Liebfrauenschule hinter sich. In Zusammenarbeit mit der OLB und auf Seite des Gymnasiums organisiert von Frau Meyer-Schene wurde in diesem Jahr zum dritten Mal das Management Information Game (MIG) durchgeführt. Im Rahmen dieser Planspielwoche ging es für die Oberstufenschüler darum, Einblicke in die Wirtschaftspraxis zu erhalten und mit ihrem erarbeiteten Produkt die Einkaufsabteilung eines Anbieters für Elektroprodukte zu überzeugen. Neben dem Spiel kam also auch der Wettbewerbsgedanke nicht zu kurz.

Artikel vom 11.01.20

Dialog fördern, Vereinbarungen umsetzen


- Schulinterne Lehrerfortbildung (SchiLf) in Georgsmarienhütte -

Die Motivation und Energie des noch frischen neuen Jahres nahm das Lehrerkollegium der Liebfrauenschule mit in die Bildungsstätte Haus Ohrbeck in Georgsmarienhütte, um dort zwei gewinnbringende Tage zu verbringen. Gemeinsam diskutierte man in zufällig und immer wieder neu zusammengesetzten Gruppen unterschiedliche Themen, die sich aus einer bereits im vergangenen Jahr erhobenen Umfrage zur Arbeit am ULF ergeben hatten. Die beiden Referenten Michael Sandkamp und Michael Wedding (Bischöfliches Generalvikariat Bistum Münster - Abteilung Schulpastoral) wurden nach der Auswertung der Ergebnisse damit beauftragt, gemeinsam mit den Lehrkräften diese Themen konstruktiv zu diskutieren und Wege zu erarbeiten, Kritik, Anregungen und Wünsche umzusetzen.

Artikel vom 05.01.20

Vielfalt wird an der Liebfrauenschule großgeschrieben


- Erste Schritte im Berufsleben im Schulkiosk -

Seit 2013 bewirtet das Team um Norbert Preuth den Schulkiosk der Liebfrauenschule und versorgt die Schülerinnen und Schüler gut gelaunt mit belegten Brötchen sowie einem liebevoll zubereiteten und abwechslungsreichen Mittagstisch. Angestellt sind mehrere Praktikanten über den Caritas-Verein Altenoythe, der sich in Kooperation mit dem Meyer-Hof in Cloppenburg und dem Gymnasium Liebfrauenschule das Ziel gesetzt hat, die Themen Teilhabe und Inklusion weiter in die Gesellschaft hineinzutragen und das Bewusstsein für die Bedürfnisse der Menschen mit Beeinträchtigungen zu schärfen.

Artikel vom 22.12.19

Brasilianische Austauschschüler am ULF


- Kurzvorstellung von Maria und Yuri -

Seit Beginn des Schuljahres 2019/20 darf die Liebfrauenschule zwei Gastschüler aus Brasilien begrüßen. Maria wohnt bei ihrer Gastschwester Clara (Familie Otremba aus Bissel) und Yuri bei seiner Gastschwester Greta (Familie von Seggern aus Cloppenburg).
Die beiden stellen sich im Folgenden vor…

Artikel vom 21.12.19

Wortgottesdienst und Weihnachtsfeier runden das Jahr ab

- Nachdenkliches, Gesang und Ehrungen stimmen auf die Ferien ein -

Der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien wurde von den ULFen dazu genutzt, sich gemeinsam auf das kommende Fest einzustimmen. In einer Feierstunde mit einem Wortgottesdienst, die zum ersten Mal in der Sporthalle der Liebfrauenschule durchgeführt wurde, fühlte man eine ganz besondere Atmosphäre der Gemeinschaft und der Vorfreude.

Artikel vom 14.12.19

„Besser als Kino“- Leseabend der Liebfrauenschüler


- Schüler lauschten Geschichten in der Schule -

Der Leseabend, der zum dritten Mal für den Jahrgang 5 angeboten wurde, hat sich bereits als fester Bestandteil der Adventszeit an der Liebfrauenschule Cloppenburg etabliert. Bepackt mit Decken und Kissen kamen 65 Fünftklässler am Abend in der Schule an, um dort in gemütlicher Atmosphäre bei Getränken und Keksen den Geschichten zu lauschen, die ihre Deutschlehrerinnen Martina Bramlage, Birgit Lucassen, Julia Steinweg und Gisela Wellner ihnen vorlasen. Je nach Interesse durften die Schüler zwischen drei Jugendbüchern wählen, die in mehreren Leserunden in Auszügen oder als Ganzschrift vorgetragen wurden. Die einhellige Meinung der Schüler: „Das ist besser als Kino“.

Artikel vom 10.12.19

Der Nikolaus besucht das ULF


- Schülervertretung organisiert Nikolaus-Aktion -

Welch ein schöner Brauch am Nikolaustag! Mit kleinen Grußkärtchen und Schokolade bepackt stand der Nikolaus mit Verstärkung seiner Engel und Knecht Ruprecht vor den Klassentüren. Jede Klasse wurde vor dem Überreichen der Geschenke dazu aufgefordert, gemeinsam ein Lied zu singen oder ein Gedicht vorzutragen. Im Zuge des Nikolausbesuchs wurden auch die Geldspenden, die von den Familien der Schüler stammen und der Honduras-AG zugute kommen, eingesammelt.

Auch die Lehrer wurden in der zweiten Pause mit Nikolausgrüßen und Schokolade bedacht. Einen Teil des Erlöses spendet die SV auch an die Honduras-AG!
Vielen Dank an die SV für den Einsatz und die tolle Aktion! Den Familien, die die Honduras-AG durch ihre Spenden unterstützt haben, gilt ein großes Dankeschön!

Artikel vom 06.12.19

Austauschschüler aus Trujillo am ULF


- Spanier erleben die Vorweihnachtszeit in Cloppenburg und Umgebung -

Vom 28.11 bis 05.12. verbrachten 11 Schüler des „Colegio Sagrado Corazón de Jesús“ aus Trujillo eine Woche in den Gastfamilien der Schüler des neunten Jahrgangs. Begleitet wurden sie von der dortigen Schulleiterin „Schwester Julia“ und ihrer Lehrerin Virginia (spanische Schüler nennen ihre Lehrer beim Vornamen!). Während der folgenden Woche lernten sie den deutschen Schulalltag kennen, der sich sowohl von den Unterrichtszeiten als auch der Unterrichtsgestaltung grundlegend von dem in Spanien unterscheidet.

Artikel vom 05.12.19

Herzliche Einladung: Weihnachtskonzert am ULF


- Den 10.12. bereits vormerken! -

Am Dienstag, den 10.12.2019, laden die Bläser- und Streicherklassen zu ihrem Konzert ein, um ihre Zuhörer musikalisch auf die Vorweihnachtszeit einzustimmen. Ab 18 Uhr freuen sich die Bläserklassen der Jahrgänge 5 und 6 sowie die Streicherklassen der Jahrgänge 5 und 7 über Ihr und euer zahlreiches Erscheinen in der Turnhalle der Liebfrauenschule.

Artikel vom 29.11.19

Honduras-AG, Eine-Welt-Laden und Flugkraft engagieren sich


- Elternsprechtag für den guten Zweck genutzt -

Am 28. und 29.11. fanden die Elternsprechtage an der Liebfrauenschule statt. Zwischen den Terminen hatten die Eltern die Möglichkeit, einen Einblick in das Engagement einiger Schülergruppen zu erhalten.

Artikel vom 27.11.19

Kreativtag am ULF


- Fünftklässler dekorieren ihre Klassenräume -

Einen kreativen Vormittag verbrachten die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 5, die seit Beginn dieses Schuljahrs zusammen lernen und arbeiten.
Der Tag begann für die Jüngsten an unserer Schule mit einem gemeinsamen Gottesdienst. Anschließend wurde in gemütlicher Atmosphäre bei Musik und Keksen gebastelt.

Artikel vom 17.11.19

Neele Hermes mit dem Angelus-Sala-Preis ausgezeichnet


- Tag der Chemie: Preisverleihung an der Universität Oldenburg -

Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung des „Tags der Chemie“ an der Universität Oldenburg werden jährlich Schülerinnen und Schüler aus der Oldenburger Region ausgezeichnet, die im Schuljahrgang 9 hervorragende schulische Leistungen im Fach Chemie vorweisen können. Für die Liebfrauenschule Cloppenburg wurde am 14.11.2019 die Schülerin Neele Hermes mit dem Angelus-Sala-Preis ausgezeichnet, da sie sich im vergangenen Schuljahr durch sehr gute Leitungen und eine auffallend gute Fähigkeit bei der Anwendung komplexer Lösungsstrategien zur Bearbeitung chemischer Problemstellungen hervorgetan hat.

Artikel vom 04.11.19

Konzerte im Museumsdorf


- Musikkurs des Jahrgangs 11 besucht Konzerte im Museumsdorf Cloppenburg -

Zu hören gab es eine musikalische Landpartie des Musikfestes Bremen. In verschiedenen Bauernhofdielen und in der Dorfkirche gab es in zwei Zeitfenstern verschiedene Konzerte mit hochrangigen Künstlern. Es wurde ganz unterschiedliche Musik aus verschiedenen Jahrhunderten gespielt.

Artikel vom 01.09.19

Deutsche Schülerakademie 2019



- Ein Schülerbericht von Luise Poppe -

In diesem Sommer nahm ich an der Deutschen Schülerakadmie (kurz: DSA) teil. Doch was ist die DSA eigentlich?
Als ich das erste Mal davon hörte, dachte ich: Eine Zusammenkunft aller Schlauen und Streber aus ganz Deutschland, bei der alle auf höchstem Niveau handeln und denken und bei der nur gearbeitet wird.
Jetzt weiß ich:

Artikel vom 31.08.19

Erfolgreiche DELF-Absolventen


- Toutes nos félicitations! - Schüler der Liebfrauenschule in Cloppenburg erhalten das französische Diplom -

Diese Zertifikate aus der französischen Hauptstadt Paris (Diplôme d’études de langue française) bescheinigen den Schülerinnen und Schülern der Liebfrauenschule ein besonderes Leistungsniveau.
Mit der DELF-Prüfung, auf die sich die Schüler außerhalb des Unterrichts in zusätzlichen AG-Stunden vorbereiten, können sie ihre Kenntnisse der französischen Sprache auf unterschiedlichen Niveaus nachweisen.

Artikel vom 26.08.19

Vier ULFen beim "Oldenburg Model of United Nations"


- Ein Schülerbericht von Jule Wilke -

"Dear Delegates, honorable Chears..." - So begannen die Reden von vier SchülerInnen bei der OLMUN 2019. Friedjof Ohms, Lisa Bührig, Charlotte Pohl und Jule Wilke aus dem Jahrgang 11 nahmen vom 18. - 21. Juni 2019 am Oldenburg Model of United Nations teil und genossen während vier anstrengender Tage das Privileg, in die fiktive Weltpolitik einzutauchen. Neben 1000 anderen Jugendlichen aus aller Welt diskutierten sie aktuelle weltpolitische Themen, genauso, wie es in der UN geschieht.

Artikel vom 22.07.19

Referendare und Praktikanten am ULF im Schuljahr 2018/19


- Mehr Anfragen als Plätze -

Die Kooperation der Liebfrauenschule Cloppenburg mit dem Studienseminar Oldenburg für das Lehramt an Gymnasien besteht seit November 2009. Referendare unterschiedlicher Fachrichtungen erteilen im Rahmen ihrer Prüfungsvorgaben sowohl Unterricht in eigener Verantwortung, in dem sie alle Rechte und Pflichten einer Fachlehrkraft übernehmen, als auch Ausbildungsunterricht, bei dessen Durchführung sie von einem Mentor unterstützt werden.

Artikel vom 04.07.19

Begrüßung des zukünftigen Jahrgangs 5


- Neue Klassen lernten sich schon vor den Ferien kennen -


Ein wichtiger Schritt in ihrem Leben steht den zukünftigen Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 5 bevor: Der Übergang von der Grundschule an das Gymnasium Liebfrauenschule. Um diesen zu erleichtern und Vorfreude auf das kommende Schuljahr zu wecken, wurden die vier Klassen bereits vor den Ferien an einem Samstagvormittag zum Kennenlernen eingeladen.

Artikel vom 03.07.19

Maria Hüsers-Koops, Manfred Hartmann und Bernhard Hinrichsmeyer in den Ruhestand versetzt


Drei Lehrkräfte, die das Gesicht der Liebfrauenschule geprägt haben, wurden zum Schuljahresende in den Ruhestand versetzt. Schulleitung, Kollegium, Familien und Freunde verabschiedeten nun Maria Hüsers-Koops, Manfred Hartmann und Bernhard Hinrichsmeyer im Rahmen einer Feierstunde. Prof. Dr. Bölsker, Leiter der Abteilung Schule und Erziehung des Bischöflich Münsterschen Offizialats, würdigte das Wirken aller drei Kollegen.
Ein Lehrer soll die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mögen, Wissen vermitteln und fair sein. All diese Eigenschaften und darüber hinaus noch so viel mehr Engagement hätten diese drei Lehrkräfte bewiesen, so Schulleiter Andreas Weber.

Artikel vom 03.07.19

SV verabschiedet drei Kollegen


- SV dankt Frau Hüsers-Koops, Herrn Hartmann und Herrn Hinrichsmeyer -

Die SV der Liebfrauenschule nutzte am Mittwoch die Gelegenheit, um sich bei drei verdienten Kollegen zu bedanken und ihnen für den nahenden Ruhestand alles Gute zu wünschen.

Artikel vom 02.07.19

Clara Kenkel und Marc Irmer beenden ihren Bundesfreiwilligendienst


- Engagierte Arbeit der "Bufdis" wird gewürdigt -

Nach ihrem Abitur im Jahr 2018 entschieden sich Clara und Marc dazu, ihre Zeit am ULF freiwillig um ein Jahr zu verlängern. Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes arbeiteten die beiden an unserem Gymnasium. Sie kümmerten sich um Verwaltungsaufgaben und übernahmen auch wichtige Aufgaben im pädagogischen Bereich.

Artikel vom 01.07.19

Konzerte runden das Schuljahr musikalisch ab


- Ausgelassene Stimmung: Schulband, Big Band und Lehrer-Band zeigen ihr Können -

Ein stimmungsvolles Konzert boten die Schulband, die Big Band und die Lehrer-Band ihren Zuhörern am Montagvormittag. Die Big Band, bestehend aus Sängerinnen sowie Instrumentalisten (Keyboard, Gitarre, Bass, Schlagzeug, Querflöte, Trompete, Horn, Saxophon), zeigte mit Songs von Adele, den Beatles und Bon Jovi, was sie im Laufe des letzten Jahres gemeinsam unter der Leitung von Jörg Pape erarbeitet haben. „Flashdance - What a Feeling“ regte das Publikum sogar zum Tanzen an.


Artikel vom 28.06.19

Große Freude über die Abiturientia 2019


- Alle haben bestanden. Dreimal Traumnote 1,0 -

Lauter strahlende Gesichter gab es am Freitag in der Liebfrauenschule zu sehen. Grund dafür war die feierliche Überreichung der Zeugnisse an die Abiturientia 2019. Daher freuten sich Schulleiter Andreas Weber, das gesamte Lehrerkollegium, mehr noch die Eltern der Abiturientinnen und Abiturienten und am meisten sicherlich der frisch gebackene Abiturjahrgang 2019.

Artikel vom 27.06.19

Vertiefungskurs zum Studium fundamentale in Jahrgang 11


- Nachdenken über verschiedene philosophische Positionen -

Zum Abschluss des Schuljahres kamen die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 11 noch einmal richtig ins Schwitzen, was zum einen an den hohen Temperaturen lag, zum anderen an den komplexen Fragestellungen, die an sie herangetragen wurden, mit denen sie sich auseinandersetzten und zu denen sie eine Position entwickeln sollten.
Den Auftakt der dreitägigen Veranstaltung in den Räumen der Liebfrauenschule machte der Eingangsvortrag von Dr. Marc Röbel vom Kooperationspartner der Katholischen Akademie Stapelfeld. Anhand der Philosophie von Karl Jaspers machte er deutlich, dass Wissenschaftsglaube immer trügerisch ist. "Können wir die Wahrheit haben?", lautete eine Frage.