Glauben spüren, Weite wagen

Artikel vom 27.01.23

Sportliche ULFen auf Skiern im Zillertal unterwegs


- Lernen und Spaß auf und abseits der Skipiste -

Nach zwei Jahren Pause konnten 32 Schüler des Jahrgangs 12 der Liebfrauenschule aus zwei Sportkursen wieder die alljährliche Skifahrt nach Uderns in Österreich antreten.
Auf ihrer siebentägigen Fahrt wurden sie von den Lehrkräften Rieke Holtvogt, Birgit Lucassen, Dirk Oevermann und Stephan Suttrup begleitet. Hoch motiviert wurden zunächst Anfängerhügel und dann blaue, rote und schwarze Pisten gemeistert. Im Anschluss an lange Skitage blieb Zeit für Gesellschaftsspiele und die täglichen „Guten und Schlechten Zeiten“, bei denen von Highlights und Tiefpunkten berichtet werden konnte. Für Spaß sorgte auch die allabendliche Wahl des „Eumel des Tages“. Wer tagsüber durch die eine oder andere Ungeschicklichkeit aufgefallen war, musste 24 Stunden lang eine orangefarbene Warnweste tragen, um damit von allen anderen Skifahrern als „Tollpatsch“ erkennbar zu sein. Das Gemeinschaftsgefühl wuchs von Tag zu Tag und trotz wechselhafter Wetterbedingungen konnten alle Sportler das Skifahren erlernen bzw. vertiefen.Am bunten Abend zeigten die Schüler zum Abschluss Sketche und sangen ein umgedichtetes Lied für Herrn Oevermann und Herrn Suttrup, da diese Skitour für die beiden wegen ihres bevorstehenden Ruhestands die letzte Schulfahrt war. Die Abschlussprüfung meisterten alle Schüler mit Bravour und beim Ritual der Skitaufe erhielten alle Schüler einen unvergesslichen und immer gültigen Skinamen erhielten. Für alle Beteiligten war es eine unvergessliche Erfahrung.

Ein ausführlicher Bericht von Vivien Wernicke:

Artikel vom 26.01.23

9b ist unschlagbar


- Volleyballturnier in Jahrgang 9 mit klarem Sieger -

Am Donnerstag vor den kurzen Zeugnisferien maßen sich die fünf Klassen des 9. Jahrgangs im Volleyball. Zwei Teams wurden aus je einer Klasse gebildet, sodass im Modus "Jeder-gegen-Jeden" jede Klasse zweimal gegeneinander antrat.


Artikel vom 20.01.23

Elterninformation vom 20.01.2023


Themen dieser Elterninformation: Tag der offenen Tür, Unterrichtsversorgung/Lehrerwechsel, Informationen zur Oberstufe, Entschuldigungen und Beurlaubungen, Unterrichtsschluss an den Tagen der Zeugniskonferenzen. Zur Anzeige melden Sie sich bitte hier an.

Artikel vom 19.01.23

Präventionstag des Jahrgangs 7


- Schüler sollen Risiken legaler Suchtmittel kennen -

In Zusammenarbeit mit der Fachstelle für Suchtprävention der Stiftung Edith Stein konnten Susanne Schlitt in ihrer Funktion als Präventionsbeauftragte des Gymnasiums sowie die für die Schulung ausgebildeten Peers aus dem Jahrgang 10 einen Vormittag zum Thema „Suchtprävention“ für die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 7 durchführen. Diese setzten sich auf vielfältige Art und Weise mit dem Umgang mit Nikotin und Alkohol auseinander, mit dem Ziel, Einstellungen und Haltungen zu Alkohol und Tabak kritisch zu hinterfragen, einen eigenständigen und verantwortungsvollen Umgang mit legalen Suchtmitteln zu fördern sowie Entscheidungshilfen für gesundheitsförderliches Verhalten anzubieten. Das Präventi-onsprogramm bot einen umfassenden Einblick in die Problematik mit legalen Suchtmitteln. Es wurde deutlich, wie leicht Abhängigkeit entsteht und wie kompliziert das Leben dadurch wird.

Artikel vom 11.01.23

Informationsabend an der Liebfrauenschule


- Interessierte Eltern sind eingeladen, sich zu informieren -

Welche weiterführende Schule ist die richtige und welche (neuen) Fächer werden auf mein Kind zukommen? Welche Möglichkeiten bietet das Kunst-Musik-Profil? Wird mein Kind mit all seinen Stärken und Schwächen gesehen? Französisch, Latein oder Spanisch? – Wann muss sich mein Kind für eine zweite Fremdsprache entscheiden? „Glauben spüren – Weite wagen“ - Können wir uns mit dem Leitspruch, dem sich die Schulgemeinschaft der Liebfrauenschule (ULF) verschrieben hat, identifizieren?

Diese und weitere Fragen sollen an dem Informationsabend für die interessierten Eltern der jetzigen Viertklässler besprochen werden. Die Veranstaltung findet am kommenden Montag, dem 16.01.2023, um 19 Uhr in der Mensa der Liebfrauenschule statt.

Artikel vom 10.01.23

"Den IronMan besiegt man im Kopf"


- Gesa Moormann zu Gast im Prüfungskurs Sport -

Seid ihr schon mal zehn Kilometer gelaufen? Oder seid ihr schon mal mehr als 1000 Meter geschwommen? Oder habt ihr schon mal mehr als 50 Kilometer im Fahrradsattel gesessen? Für Gesa Moormann – Abiturjahrgang 2022 an der Liebfrauenschule – alles lächerliche Herausforderungen.
3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und zum Abschluss einen Marathon. Das ist die Distanz des IronMan, der längsten Strecke im Triathlon. Und Gesa Moormann aus Emstek darf sich seit dem 02. Oktober 2022 offiziell zur erlesenen Gruppe der „IronMan-Finisher“ zählen. Nach etwa 14 Stunden erreichte sie gemeinsam mit ihrem Vater die Ziellinie des IronMan Barcelona – ein Wahnsinnsgefühl, nicht zu beschreiben, wie Gesa selber sagt. Wie kommt man auf die positiv verrückte Idee, den IronMan zu bewältigen? Und wie bereitet man sich auf so eine Herausforderung körperlich und mental vor?
In einer beeindruckenden und sehr spannenden Präsentation konnte Gesa Moormann auf Einladung von Sabine Unland und Birgit Lucassen den Prüfungskursen Sport der Jahrgänge 12 und 13 deutlich machen, wie viel Vorbereitung auf unterschiedlichsten Ebenen nötig ist.



Artikel vom 10.01.23

Schwimmturnier 2023 für die Jahrgänge 5 bis 7


- Extrem spannende Klassenstaffel in Jahrgang 7 -

Einen ganzen Vormittag gehörte das Soestebad der Liebfrauenschule. In dieser Zeit fanden die Schwimmwettkämpfe für die Jahrgänge 5 bis 7 statt. In je einer Doppelstunde maßen sich die Schülerinnen und Schüler im Brustschwimmen (Jg 5), Rückenschwimmen (Jg 6) und Kraulschwimmen (Jg 7). Dabei wurde der jeweils schnellste Einzelschwimmer ermittelt, aber auch als Staffel traten die einzelnen Klassen gegeneinander an.

Artikel vom 22.12.22

Pausenkonzert mit weihnachtlicher Musik


- Treppenhaus füllt sich binnen Minuten mit Zuhörern -

Einen sehr schönen musikalischen Gruß gab es heute in der 1. großen Pause von der Orchester/Band-AG unter der Leitung von Alexandra Buschermöhle. Zur Freude der Schüler und Lehrer erklangen coole Rhythmen, die sogar zum Mitklatschen animierten.

Artikel vom 21.12.22

Adventskonzert der Bläserklassen und Chorgruppen


- Gelungene musikalische Einstimmung auf das Weihnachtsfest -

Musik gehört in die Advents- und Weihnachtszeit wie der Rotkohl zur Gänsekeule. Deshalb haben die Musikgruppen der Schule in monatelanger Vorbereitung diverse Stücke eingeübt, um sie am 20.12.2022 - kurz vor Weihnachten - ihren Zuhörern zu präsentieren.

Artikel vom 19.12.22

Liebfrauenschule empfängt Gäste aus Kroatien und Ungarn


- Abschluss des Erasmus+ Projekts in Deutschland -

Nach über zwei Jahren intensiver länderübergreifender Arbeit konnte in der Woche vom 11.-16.12.2022 das Erasmus+Projekt „Kulturhauptstadt sein, Kulturhauptstadt werden“ abgeschlossen werden. Dazu kamen je zehn Schülerinnen und Schüler von unseren Partnerschulen aus Székesverhérvár/Ungarn und Rijeka/Kroatien nach Cloppenburg, um in vorweihnachtlicher Stimmung ihr Projektergebnis, Europas Kulturhauptstadt der Zukunft, zu einem Ende zu führen. Bei den vorherigen Treffen im Frühjahr in Kroatien und im Herbst in Ungarn wurde für diese Kulturhauptstadt, die im Laufe der Projektarbeit den Namen „Utopia“ bekommen sollte, inhaltlich vorbereitet.

Artikel vom 15.12.22

Außerschulischer Lernstandort "Eislauffläche"


- Klasse 6b erprobt erfolgreich das Schlittschuhlaufen -

Die 6b konnte bei -5 Grad Celsius ihr Können auf den Kufen präsentieren. Dabei wurde auch die Polonaise und der Kreisel erprobt, der für viel Heiterkeit und einige Stürze sorgte. Auch wenn es sich nicht um echtes Eis, sondern um eine rutschfähige Kunststofffläche handelte, konnten einige wichtige theoretische Kenntnisse erworben werden, die auf einer anschließenden kleinen Adventsfeier mit hervorragendem Kohlegrill vertieft werden konnten.

Artikel vom 13.12.22

Jule Bahlmann (6a) gewinnt den Vorlesewettbewerb


- Beste Vorleserin der Schule setzt sich im Stechen durch -

Erst in der zweiten Runde konnte sich die Jury entscheiden, wer die beste Vorleserin in Jahrgang 6 ist. Jule Bahlmann hatte die Nasenspitze hauchdünn vor den Mitbewerbern und darf nun im Februar an der zweiten Runde des Vorlesewettbewerbs die Schule vertreten, wenn sie im Kreisentscheid antritt.

Artikel vom 10.12.22

Vorleseabend in der Schule


- Jahrgang 5 macht es sich bei Geschichten und Tee gemütlich -

Der Vorleseabend, der zum fünften Mal für den Jahrgang 5 angeboten wurde, hat sich bereits als fester Bestandteil der Adventszeit an der Liebfrauenschule Cloppenburg etabliert. Ausgestattet mit Decken und Kissen kamen 50 Schülerinnen und Schüler am Abend in der Schule an, um dort in gemütlicher Atmosphäre in den vorbereiteten Räumen den Geschichten zu lauschen, die die Deutschlehrerinnen Martina Bramlage und Ulrike Köhn ihnen vorlasen. Je nach Interesse durften sie zwischen zwei Jugendbüchern wählen, die in mehreren Leserunden vorgetragen wurden. Stärkungspausen mit Tee und Keksen boten die Möglichkeit, sich über das Gehörte auszutauschen und zu spielen.

zu den vorgelesenen Büchern:

Artikel vom 09.12.22

Elterninformation vom 09.12.2022

Themen dieser Elterninformation: Neuer Schulleiter besucht die Liebfrauenschule, Tag der offenen Tür, Homeschooling im Krankheitsfall. Zur Anzeige melden Sie sich bitte hier an.

Artikel vom 08.12.22

Zukünftiger Schulleiter Hartmut Drees stellt sich vor


- Wechsel an der Liebfrauenschule zu Beginn des kommenden Schuljahrs -

Dem Kollegium des Gymnasiums der Liebfrauenschule Cloppenburg stellte sich heute der zukünftige Schulleiter Oberstudiendirektor Hartmut Drees vor. Nach seiner Anstellung als Latein- und Religionslehrer am Clemens-August-Gymnasium in Cloppenburg war er von 2003 bis 2006 an der Auslandsschule in Thessaloniki tätig. Seitdem unterrichtet er an der Eichendorffschule in Wolfsburg.

Die Motivation für seine Bewerbung als Schulleiter an der Liebfrauenschule in Cloppenburg habe darin bestanden, eine neue Herausforderung in seiner alten Heimat zu wagen. Nun freue er sich darauf, das Gymnasium besser kennenzulernen und eigene Konzepte umzusetzen. Der Schulleiter OStD Andreas Weber, der sich zum Ende des Schuljahrs in den Ruhestand verabschiedet, und der Leiter der Abteilung Schule des Bischöflich Münsterschen Offizialats Prof. Dr. Franz Bölsker freuen sich, Hartmut Drees in der Schulgemeinschaft der Liebfrauenschule begrüßen zu dürfen.

Artikel vom 07.12.22

Besuch vom Nikolaus


- Sankt Nikolaus zeigt sich zufrieden mit Schülern, Lehrern und besonders dem "Stuff" -

Gemäß der langen Tradition war der Schutzheilige der Schülerinnen und Schüler, der Heilige Nikolaus, am 6. Dezember zu Gast an der Liebfrauenschule. Alle Klassen wurden besucht und kleine Süßigkeiten und Grußkarten verschenkt.

Artikel vom 02.12.22

Elterninformation vom 02.12.2022


Wenn jemand eine Reise tut...


Überlegungen zur zukünftigen Entwicklung der Liebfrauenschule

Weitere Themen dieser Elterninformation: Nikolausaktion der SV, Lehrerwechsel. Zur Anzeige melden Sie sich bitte hier an.

Artikel vom 25.11.22

Elterninformation vom 25.11.2022


Hinweise zum letzten Schultag vor den Weihnachtsferien.

Zur Anzeige melden Sie sich bitte hier an.

Artikel vom 25.11.22

Besuch des Auswandererhauses


- Jahrgang 9 fährt nach Bremerhaven –

Am Mittwoch, dem 23.11.2022, fuhr der gesamte Jahrgang ins Auswandererhaus nach Bremerhaven.
Passend zu der Thematik folgen zwei Schülerberichte auf Englisch:

Artikel vom 23.11.22

Zur Situation der ukrainischen Schülerinnen und Schüler


- Diskussionsrunde mit den Beteiligten unserer Schule, des CAGs und der Landesschulbehörde -

Die Situation in der Ukraine wird Europa wohl noch eine Weile beschäftigen. Der Umgang mit dieser Situation beschäftigt natürlich die ukrainischen Schülerinnen und Schüler an deutschen Schulen, aber auch alle anderen Personen, die damit betraut sind. Aus diesem Anlass fanden sich an unserer Schule Beteiligte aus verschiedenen Bereichen zusammen, um über die Situation und Perspekiven zu diskutieren.

Artikel vom 19.11.22

Phänomenaler Erfolg der "Langen Nacht der Mathematik"


- 120 Schülerinnen und Schüler knobeln bis in die frühen Morgenstunden an Aufgaben -


Erstmals fand am Gymnasium Liebfrauenschule die "Lange Nacht der Mathematik" statt. Dabei handelt es sich um einen Wettbewerb,  der sich deutschlandweit an interessierte Mathematikschülerinnen und -schüler richtet. Die Liebfrauenschule ging mit den Jahrgängen 5 bis 7 an den Start und 120 Teilnehmer hatten sich angemeldet.

Artikel vom 17.11.22

Elterninformation vom 17.11.2022


Neue Wege in der Elternkommunikation

In der letzten Elternratsversammlung wurde angeregt die langen Infobriefe zu Weihnachten, Ostern und Schulanfang durch knappere und aktuellere Informationen auf elektronischem Weg zu ergänzen. Wir haben uns für folgende Möglichkeit entschieden: Aktuelle Kurzinformationen für Eltern werden auf der Homepage in die Liste der aktuellen Meldungen aufgenommen. Zur vollen Anzeige der Informationen ist eine Anmeldung mit dem Elternaccount auf der Internetseite erforderlich. Sollten Sie noch keinen solchen Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.
Wir hoffen, so dem Wunsch nach zeitnäherer Information entsprechen zu können.

Weitere Themen dieser Elterninformation: Pädagogische Konferenzen, Elternsprechtag, Schulgelderhöhung, anstehende Personalwechsel, Abwesenheit der erweiterten Schulleitung. Zur Anzeige melden Sie sich bitte hier an.

Artikel vom 16.11.22

Bläserklassentag des Oldenburger Münsterlandes


- Gemeinsamer Probentag endet mit gelungenem Konzert -

Am 15.11.2022 nahmen die beiden Bläserklassen des Jahrgangs 7 (Leitung: Frau Buschermöhle) und des Jahrgangs 8 (Leitung: Herr Dr. Weber) der Liebfrauenschule am Bläserklassentag des Oldenburger Münsterlandes teil. Gemeinsam mit den Bläserklassen der Grundschule Molbergen und der Realschule Friesoythe gaben sie am Abend ein gemeinsames Konzert in der Stadthalle.

Artikel vom 13.10.22

30 Schüler aus Evreux zu Gast an der Liebfrauenschule


- Vielfältiges Programm in und um Cloppenburg -

Vom 06.-13.10.2022 erlebten die Französischschüler des Jahrgangs 8 einen spannenden und lang ersehnten Schüleraustausch mit ihren Austauschpartnern (correspondants) aus der Stadt Evreux in der Normandie. Die Schüler der Partnerschule Collège Immaculée Evreux wurden von den drei Pädagoginnen Marie-Christine Lebreton, Isabelle Lévêque und Corinne Lejeune begleitet. Die Französischlehrerinnen Martina Bramlage, Regine Bröring und Dr. Ruth Dörner betreuten den Austausch auf Cloppenburger Seite.
Nach der Ankunft am Donnerstagabend und dem ersten Kennenlernen der Gastfamilien legte sich die anfängliche Aufregung schnell. Am Freitagvormittag erhielten die jungen Franzosen eine Schulführung und bedruckten bei einem anschließenden Besuch im Museumsdorf im Blaudruck-Verfahren Stofftaschen. Ihre kreativen Werke durften sie mit nach Hause nehmen. Am Nachmittag stand die Erkundung der Cloppenburger Innenstadt mithilfe einer Stadtrallye auf dem Programm.