Glauben spüren, Weite wagen

Artikel vom 17.11.19

Neele Hermes mit dem Angelus-Sala-Preis ausgezeichnet


- Tag der Chemie: Preisverleihung an der Universität Oldenburg -

Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung des „Tags der Chemie“ an der Universität Oldenburg werden jährlich Schülerinnen und Schüler aus der Oldenburger Region ausgezeichnet, die im Schuljahrgang 9 hervorragende schulische Leistungen im Fach Chemie vorweisen können. Für die Liebfrauenschule Cloppenburg wurde am 14.11.2019 die Schülerin Neele Hermes mit dem Angelus-Sala-Preis ausgezeichnet, da sie sich im vergangenen Schuljahr durch sehr gute Leitungen und eine auffallend gute Fähigkeit bei der Anwendung komplexer Lösungsstrategien zur Bearbeitung chemischer Problemstellungen hervorgetan hat.

Artikel vom 17.11.19

Junior Big Band auf Musikfreizeit


- Ein Schülerbericht von Alexandra Rull und Emilie Meyer - 

Unser WPK "Junior Big-Band" ist mit dem WPK "Schulband" und der Bigband AG nach Asel gefahren. Zwar hatte unser Bus zwei Stunden Verspätung, was der Stimmung aber keinen Abbruch tat. Kaum hatten wir Cloppenburg in Richtung Ostfriesland verlassen, war eine tolle Stimmung im Bus.

Artikel vom 04.11.19

Konzerte im Museumsdorf


- Musikkurs des Jahrgangs 11 besucht Konzerte im Museumsdorf Cloppenburg -

Zu hören gab es eine musikalische Landpartie des Musikfestes Bremen. In verschiedenen Bauernhofdielen und in der Dorfkirche gab es in zwei Zeitfenstern verschiedene Konzerte mit hochrangigen Künstlern. Es wurde ganz unterschiedliche Musik aus verschiedenen Jahrhunderten gespielt.

Artikel vom 27.10.19

Schulreiten 2019 in Löningen


- Ein Schülerbericht von Leni Sander -

Am 17. September 2019 war das Schulreitturnier in Löningen. Dort sind viele Einzelreiter und auch Mannschaften gegeneinander angetreten und haben sich in spannenden Wettbewerben gemessen. Auch einige Schülerinnen von unserer Schule waren dabei und haben bei den Ponyspielen mitgemacht. Dabei ging es darum, mit den Ponys einen Parcour zu reiten und dabei Aufgaben zu bewältigen. Wir sind mit zwei Mannschaften gestartet.

Artikel vom 21.10.19

Der Jahrgang 8 entdeckt die Weltmetropole Barcelona


- Vertiefung von Sprach- und Kulturverständnis -

Im Rahmen der Sprachenfahrten der Liebfrauenschule machten sich 48 Schüler/innen der Klassenstufe 8 mit ihren Spanischlehrerinnen Frau Bröring und Frau Olberding sowie der Kollegin Frau Lucassen und dem Studienreferendar Herrn Witte am 20. September auf den Weg nach Barcelona. Das gute Wetter und die vielfältigen neuen Eindrücke ließen die anstrengende Anfahrt von 20 Stunden schnell vergessen.

Artikel vom 04.10.19

Sprachenfahrt Trier 2019


- Ein Schülerbericht von Kenneth Delgas und Ben Meyer-Ohlendorf (Klasse 8) -

Von der Sprachenfahrt der Lateinkurse des Jahrgangs 8 nach Trier berichten Kenneth Delgas und Ben Meyer-Ohlendorf:

Tag 1: Am Morgen des 23.9.2019 starteten wir unsere Reise um 7:00 Uhr morgens auf dem Museumsdorfparkplatz. Bereits nach 3 Stunden Busfahrt machten wir unseren ersten Halt in Xanten, wo einige Schüler ihre Referate hielten. Anschließend machten wir eine spannende Führung durch den archäologischen Park.

Artikel vom 04.10.19

Klassenfahrt des Jahrgangs 6 nach Osnabrück


- Zoo, Bouldern und Nachtwanderung gemeinsam erlebt -

Zu einer gemeinsamen Klassenfahrt nach Osnabrück brach der 6.Jahrgang der Liebfrauenschule auf. In zwei Gruppen aufgeteilt (6a/b und 6c/d) verbrachten die Schüler dort drei erlebnisreiche Tage. Gleich nach der Ankunft in der Jugendherberge begann ein abwechlungsreiches Programm, von dem Lea aus der 6a im Folgenden berichtet.

Artikel vom 01.10.19

Große Jubiläumswoche: Liebfrauenschule fährt zum 30. Mal nach Évreux


- Langjährige Schulpartnerschaft wird gefeiert -

Eine ereignisreiche Jubiläumswoche haben 29 Achtklässler des Gymnasiums mit ihren Austauschpartnern des „Institut de l’Immaculée“ in Évreux in der Normandie verbracht. Begleitet wurden sie auf dieser Fahrt von ihren Lehrerinnen Martina Bramlage, Dr. Ruth Dörner und Gesa Saathoff.
Seit 30 Jahren besteht die Partnerschaft zwischen den beiden Schulen, die mittlerweile nicht nur viele Schüler, sondern auch Lehrer und Eltern miteinander verbunden hat. Auf französischer Seite organisiert die Deutschlehrerin Marie-Christine Lebreton seit 1991 diesen Austausch.

Artikel vom 30.09.19

Citylauf 2019 mit zahlreichen ULFen


- Auf allen Strecken waren die ULFen vertreten. Besonders in der Staffel -

Der Citylauf ist immer einer der Höhepunkte auf dem Stadtfest. Da ist es für viele ULFen selbstverständlich, dabei zu sein. So auch in diesem Jahr. Knapp 100 Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer liefen mit einem Lächeln über die Ziellinie. Eine Tradtion hat sich inzwischen im Staffel-Wettbewerb entwickelt. Unter äußerst kreativer Namensgebung ("Die flitzenden Eddis", "Turbo ULFis", "Das ist kein Schweiß, das ist Glitzer") nahmen nicht weniger als 13 von insgesamt 27 Staffeln für das ULF teil.

Artikel vom 10.09.19

Erlebnisreiche Tage in der Hauptstadt Berlin


- Jahrgang 10 für eine Woche in Berlin -

Eine erlebnisreiche Woche durfte der Jahrgang 10 der Liebfrauenschule gleich zu Beginn des Schuljahres verleben, denn Ende August ging es von Cloppenburg von Montag bis Freitag nach Berlin.
Der gesamte Jahrgang konnte dabei in einem zentralen Hotel untergebracht werden, von dem aus diverse interessante Ausflüge starteten. Diese unternahm man einmal als gesamter Jahrgang und einmal auch als kleinere Klassengruppe.

Artikel vom 05.09.19

Niederlage im Finale - Titelverteidigung knapp gescheitert


NFV-Cup 2019 geht ans CAG

Bis zum 4.9.2019 war der größte Pokal in der Vitrine im Haupteingang der NFV-Cup. Diesen Wanderpokal hatte das ULF-Team im Herbst 2018 errungen und es galt, diesen Pott in Molbergen zu verteidigen.
14 Jungs aus den Jahrgängen 9 und 10 waren gewillt, das Projekt "Titelverteidigung" in Angriff zu nehmen.

Artikel vom 01.09.19

Deutsche Schülerakademie 2019



- Ein Schülerbericht von Luise Poppe -

In diesem Sommer nahm ich an der Deutschen Schülerakadmie (kurz: DSA) teil. Doch was ist die DSA eigentlich?
Als ich das erste Mal davon hörte, dachte ich: Eine Zusammenkunft aller Schlauen und Streber aus ganz Deutschland, bei der alle auf höchstem Niveau handeln und denken und bei der nur gearbeitet wird.
Jetzt weiß ich:

Artikel vom 31.08.19

Erfolgreiche DELF-Absolventen


- Toutes nos félicitations! - Schüler der Liebfrauenschule in Cloppenburg erhalten das französische Diplom -

Diese Zertifikate aus der französischen Hauptstadt Paris (Diplôme d’études de langue française) bescheinigen den Schülerinnen und Schülern der Liebfrauenschule ein besonderes Leistungsniveau.
Mit der DELF-Prüfung, auf die sich die Schüler außerhalb des Unterrichts in zusätzlichen AG-Stunden vorbereiten, können sie ihre Kenntnisse der französischen Sprache auf unterschiedlichen Niveaus nachweisen.

Artikel vom 26.08.19

Vier ULFen beim "Oldenburg Model of United Nations"


- Ein Schülerbericht von Jule Wilke -

"Dear Delegates, honorable Chears..." - So begannen die Reden von vier SchülerInnen bei der OLMUN 2019. Friedjof Ohms, Lisa Bührig, Charlotte Pohl und Jule Wilke aus dem Jahrgang 11 nahmen vom 18. - 21. Juni 2019 am Oldenburg Model of United Nations teil und genossen während vier anstrengender Tage das Privileg, in die fiktive Weltpolitik einzutauchen. Neben 1000 anderen Jugendlichen aus aller Welt diskutierten sie aktuelle weltpolitische Themen, genauso, wie es in der UN geschieht.

Artikel vom 22.07.19

Referendare und Praktikanten am ULF im Schuljahr 2018/19


- Mehr Anfragen als Plätze -

Die Kooperation der Liebfrauenschule Cloppenburg mit dem Studienseminar Oldenburg für das Lehramt an Gymnasien besteht seit November 2009. Referendare unterschiedlicher Fachrichtungen erteilen im Rahmen ihrer Prüfungsvorgaben sowohl Unterricht in eigener Verantwortung, in dem sie alle Rechte und Pflichten einer Fachlehrkraft übernehmen, als auch Ausbildungsunterricht, bei dessen Durchführung sie von einem Mentor unterstützt werden.

Artikel vom 05.07.19

"Lennard und die Liebe" gewinnt Filmpreis


- Kurzfilm überzeugt durch Leichtigkeit und Humor zum Thema junge Liebe -

Mit ihrem Film „Lennard und die Liebe“ gewann die Klasse 10a der Liebfrauenschule Cloppenburg unter Leitung von Johanna Elstermann den Kurzfilmwettbewerb "Deine Schule – Dein Film – Dein Kino" der kirchlichen Schulstiftung St. Benedikt. In dem Film geht es um einen Jungen, der in eine Mitschülerin verliebt ist und versucht diese durch Optimierung seines Körpers zu gewinnen.

Artikel vom 05.07.19

Kunst im Krankenhaus


- Farbenfroher Dschungel erfreut die Patienten -

In langer Tradition wurde zum elften Mal die Kunstausstellung in der Abteilung der Hand- und Unfallchirurgie des St. Josef-Krankenhauses mit Werken verschiedener Künstler der Liebfrauenschule eröffnet. In Anlehnung an die Werke von Franz Marc, August Macke und Vassily Kandinsky malten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 6 bis 8 der Kunstklassen Gemälde von Tieren in ungewöhnlich bunten Farben. Der Bildhintergrund wurde dabei kontrastiv in geometrischen Quadern gehalten.

Artikel vom 04.07.19

Begrüßung des zukünftigen Jahrgangs 5


- Neue Klassen lernten sich schon vor den Ferien kennen -


Ein wichtiger Schritt in ihrem Leben steht den zukünftigen Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 5 bevor: Der Übergang von der Grundschule an das Gymnasium Liebfrauenschule. Um diesen zu erleichtern und Vorfreude auf das kommende Schuljahr zu wecken, wurden die vier Klassen bereits vor den Ferien an einem Samstagvormittag zum Kennenlernen eingeladen.

Artikel vom 03.07.19

Maria Hüsers-Koops, Manfred Hartmann und Bernhard Hinrichsmeyer in den Ruhestand versetzt


Drei Lehrkräfte, die das Gesicht der Liebfrauenschule geprägt haben, wurden zum Schuljahresende in den Ruhestand versetzt. Schulleitung, Kollegium, Familien und Freunde verabschiedeten nun Maria Hüsers-Koops, Manfred Hartmann und Bernhard Hinrichsmeyer im Rahmen einer Feierstunde. Prof. Dr. Bölsker, Leiter der Abteilung Schule und Erziehung des Bischöflich Münsterschen Offizialats, würdigte das Wirken aller drei Kollegen.
Ein Lehrer soll die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mögen, Wissen vermitteln und fair sein. All diese Eigenschaften und darüber hinaus noch so viel mehr Engagement hätten diese drei Lehrkräfte bewiesen, so Schulleiter Andreas Weber.

Artikel vom 03.07.19

SV verabschiedet drei Kollegen


- SV dankt Frau Hüsers-Koops, Herrn Hartmann und Herrn Hinrichsmeyer -

Die SV der Liebfrauenschule nutzte am Mittwoch die Gelegenheit, um sich bei drei verdienten Kollegen zu bedanken und ihnen für den nahenden Ruhestand alles Gute zu wünschen.

Artikel vom 03.07.19

WPK Klimascouts unterwegs in Bremen


- Upsign recycled, upcycled und re-used -

Wir, die WPK Klimascouts des Jahrgangs 8 und 9, haben uns auf den Weg nach Bremen gemacht, um den Werkstattladen Upsign zu besichtigen. Während der Führung durch die Textil- und Holzwerkstatt erfuhren wir, wie man aus Abfall neue Produkte herstellt.

Artikel vom 02.07.19

Clara Kenkel und Marc Irmer beenden ihren Bundesfreiwilligendienst


- Engagierte Arbeit der "Bufdis" wird gewürdigt -

Nach ihrem Abitur im Jahr 2018 entschieden sich Clara und Marc dazu, ihre Zeit am ULF freiwillig um ein Jahr zu verlängern. Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes arbeiteten die beiden an unserem Gymnasium. Sie kümmerten sich um Verwaltungsaufgaben und übernahmen auch wichtige Aufgaben im pädagogischen Bereich.

Artikel vom 01.07.19

Konzerte runden das Schuljahr musikalisch ab


- Ausgelassene Stimmung: Schulband, Big Band und Lehrer-Band zeigen ihr Können -

Ein stimmungsvolles Konzert boten die Schulband, die Big Band und die Lehrer-Band ihren Zuhörern am Montagvormittag. Die Big Band, bestehend aus Sängerinnen sowie Instrumentalisten (Keyboard, Gitarre, Bass, Schlagzeug, Querflöte, Trompete, Horn, Saxophon), zeigte mit Songs von Adele, den Beatles und Bon Jovi, was sie im Laufe des letzten Jahres gemeinsam unter der Leitung von Jörg Pape erarbeitet haben. „Flashdance - What a Feeling“ regte das Publikum sogar zum Tanzen an.


Artikel vom 28.06.19

Große Freude über die Abiturientia 2019


- Alle haben bestanden. Dreimal Traumnote 1,0 -

Lauter strahlende Gesichter gab es am Freitag in der Liebfrauenschule zu sehen. Grund dafür war die feierliche Überreichung der Zeugnisse an die Abiturientia 2019. Daher freuten sich Schulleiter Andreas Weber, das gesamte Lehrerkollegium, mehr noch die Eltern der Abiturientinnen und Abiturienten und am meisten sicherlich der frisch gebackene Abiturjahrgang 2019.

Artikel vom 27.06.19

Vertiefungskurs zum Studium fundamentale in Jahrgang 11


- Nachdenken über verschiedene philosophische Positionen -

Zum Abschluss des Schuljahres kamen die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 11 noch einmal richtig ins Schwitzen, was zum einen an den hohen Temperaturen lag, zum anderen an den komplexen Fragestellungen, die an sie herangetragen wurden, mit denen sie sich auseinandersetzten und zu denen sie eine Position entwickeln sollten.
Den Auftakt der dreitägigen Veranstaltung in den Räumen der Liebfrauenschule machte der Eingangsvortrag von Dr. Marc Röbel vom Kooperationspartner der Katholischen Akademie Stapelfeld. Anhand der Philosophie von Karl Jaspers machte er deutlich, dass Wissenschaftsglaube immer trügerisch ist. "Können wir die Wahrheit haben?", lautete eine Frage.