Glauben spüren, Weite wagen

Artikel vom 16.09.22

1000 ULFen unterwegs: Petersdom als Höhepunkt der Romreise


- Ereignisreiche Tage hinterlassen bleibende Eindrücke –

Acht unvergessliche Tage liegen hinter fast 1000 ULFen, die in einem Bericht unmöglich zusammenzufassen sind.
Hier der Versuch:

1. Tag

Nach langer Reise mit 21 Reisbussen kam der Tross an und konnte die Bungalows mit vollgepackten Koffern beziehen, in denen jeweils Kleingruppen untergebracht wurden. Die Schülerinnen und Schüler konnten verschnaufen, den Campingplatz erkunden und den Pool zur Abkühlung bei 30 Grad genießen. Nach dem Abendessen im großen Festzelt folgte ein Eröffnungsabend mit Herrn Höffmann, der uns herzlich begrüßte. Die letzten Sonnenstrahlen wurden auf den Veranden der Bungalows in guter Gesellschaft in vollen Zügen genossen.

Artikel vom 19.07.22

Klassenfahrt der 5er nach Damme


- Über 120 Schülerinnen und Schüler unterwegs -


Kurz vor den Sommerferien konnten unsere Fünftklässler schon mal proben, wie es so ist, wenn es auf Klassenfahrt geht. Nach einer langen Corona-Unterbrechung war es die erste Klassenfahrt seit langem, die den ULF-Tross ins nahe Damme führte. Am Sonntagmittag ging es los und schnell war man an der Jugendherberge angekommen, wo sogleich die Zimmer bezogen wurden.

Artikel vom 19.07.22

Erste Klassenfahrt der Neuen 5er


- Ein Wochenende Kennelernen und Vorbereitung auf die Rom-Fahrt -

Nach den Ferien geht`s nach Rom! Das ist ja mittlerweile bekannt. Nun bekommt unsere Schulgemeinschaft nach den Ferien großen Zulauf durch die neuen 5er. Um die Romfahrt möglichst gut vorzubereiten und um ein erstes Kennenlernen zu ermöglichen, haben sich die 5a, 5b, 5c und 5d gemeisam mit ihren Klassenlehrerteams auf den Weg nach Thüle in die dortige Jugenherberge gemacht.

Artikel vom 10.09.21

Jahrgang 11 in Oldenburg


- Neu zusammengesetzte Klassen lernen sich kennen -

Über ihre zweitägige Fahrt nach Oldenburg berichten Victoria Tyzak und Céline Goubeaud:

Am Montag, dem 06.09.2021, starteten wir, die Klassen des Jahrgangs 11, mit dem Bus unsere Reise nach Oldenburg. Nach der Ankunft in der Jugendherberge in Oldenburg versammelten sich die einzelnen Klassen in Gruppenräumen, um lustige Kennlernspiele zu spielen. Zudem stellten wir einige Klassenregeln auf. Nach einem leckeren Mittagessen wurden die Zimmer bezogen, die einen sehr guten Eindruck machten in einer schönen Jugendherberge, die eher einem Hotel glich.

Artikel vom 08.09.21

Jahrgang 6 erkundet den Wald


- Stationen laden zum Entdecken ein -

Kurz nach den Sommerferien machte sich der Jahrgang 6 auf zu einem gemeinsamen Ausflug zum „Herberger Fuhrenkamp“, einem Wald in der Nähe von Lastrup. Mit zwei Bussen fuhren sie direkt von der Schule ab und kamen nach einer kurzweiligen Busfahrt auf dem Waldparkplatz an, wo sie von zwei Mitarbeiterinnen des Waldpädagogikzentrums Weser-Ems in Empfang genommen wurden.
Die zuvor eingeteilten Gruppen gingen zeitversetzt durch den vorbereiteten Parcours. Neben der Bestimmung von Baumarten und deren Alter mussten Fragen zu Baumhöhlen und Nistkästen sowie Nährstoffkreislauf und Tiere des Waldes beantwortet werden.

Artikel vom 23.01.20

Ab auf die Piste – Skikurs des Jahrgangs 12 im Zillertal

- Ein Bericht von Jule Wilke -

Endlich stand der große Tag an: In der Nacht von Freitag, den 11. Januar auf Samstag, den 12. Januar, begann die große Reise in das Zillertal für 22 Schülerinnen und Schüler des Skikurses von Herrn Oevermann sowie 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des P5-Kurses von Frau Lucassen. Begleitet wurde dieses Team von den „Star-Coaches“ Herrn Suttrup und Frau Kolbeck. Nach einer anstrengenden Busfahrt und der Skiausleihe erreichten alle mehr oder weniger ausgeschlafen die Unterkunft in Uderns. Das Personal des Hotels Erzherzog Johann begrüßte alle sehr freundlich, allerdings erreichte die Lehrerinnen und Lehrer die Nachricht, dass die Vorbewohner des Hotels die Zimmer in solch einem Zustand verließen, dass die Aufräumarbeiten noch andauern würden. Das bedeutete Wartezeit, doch nach einigen Einkäufen, vielen Kartenspielrunden und ein paar Schläfchen konnten schließlich alle Zimmer bezogen werden. Nach einem ausgiebigen Abendessen gingen alle gespannt ins Bett und freuten sich auf den nächsten Morgen: den ersten Skitag.

Artikel vom 21.10.19

Der Jahrgang 8 entdeckt die Weltmetropole Barcelona


- Vertiefung von Sprach- und Kulturverständnis -

Im Rahmen der Sprachenfahrten der Liebfrauenschule machten sich 48 Schüler/innen der Klassenstufe 8 mit ihren Spanischlehrerinnen Frau Bröring und Frau Olberding sowie der Kollegin Frau Lucassen und dem Studienreferendar Herrn Witte am 20. September auf den Weg nach Barcelona. Das gute Wetter und die vielfältigen neuen Eindrücke ließen die anstrengende Anfahrt von 20 Stunden schnell vergessen.

Artikel vom 04.10.19

Sprachenfahrt Trier 2019


- Ein Schülerbericht von Kenneth Delgas und Ben Meyer-Ohlendorf (Klasse 8) -

Von der Sprachenfahrt der Lateinkurse des Jahrgangs 8 nach Trier berichten Kenneth Delgas und Ben Meyer-Ohlendorf:

Tag 1: Am Morgen des 23.9.2019 starteten wir unsere Reise um 7:00 Uhr morgens auf dem Museumsdorfparkplatz. Bereits nach 3 Stunden Busfahrt machten wir unseren ersten Halt in Xanten, wo einige Schüler ihre Referate hielten. Anschließend machten wir eine spannende Führung durch den archäologischen Park.

Artikel vom 04.10.19

Klassenfahrt des Jahrgangs 6 nach Osnabrück


- Zoo, Bouldern und Nachtwanderung gemeinsam erlebt -

Zu einer gemeinsamen Klassenfahrt nach Osnabrück brach der 6.Jahrgang der Liebfrauenschule auf. In zwei Gruppen aufgeteilt (6a/b und 6c/d) verbrachten die Schüler dort drei erlebnisreiche Tage. Gleich nach der Ankunft in der Jugendherberge begann ein abwechlungsreiches Programm, von dem Lea aus der 6a im Folgenden berichtet.

Artikel vom 28.01.19

Ahuuh, Pistenlurche erobern das Zillertal


- Sportkurs Skifahren für die Jahrgänge 11 und 12 -
- Ein Schülerbericht von Stefanie Stubbe -


Am Donnerstag, dem 17. Januar machte sich nach langer und harter Vorbereitung der Skikurs „Gleiterfahrung auf Skiern“ auf den Weg in das schöne Zillertal in Österreich.
Bereits bei der Abfahrt waren alle voller Vorfreude auf acht unvergessliche Skitage. Nach einer 12-stündigen Busfahrt kamen alle mehr oder weniger erholt in Uderns an. Noch bevor die Gruppe das Hotel erkunden konnte, ging es zunächst einmal zum Skiverleih. Mit großer Euphorie wurden dort Skischuhe, Helme, Skier und Stöcke anprobiert und ausgesucht.

Artikel vom 01.09.17

Unsere Klassenfahrt nach Borkum


Ein Schülerbericht von Vipishanth Ravichandran und Rosalie Schewe, Klasse 6c

Dieser Bericht beschreibt die Erlebnisse der Klasse 6c auf Borkum. Aber auch alle anderen 6. Klassen waren auf Borkum und hatten ein vergleichbares Programm:

Am Montag, den 14. August trafen wir uns in Begleitung unserer Eltern mit unserem Gepäck um 10.00 Uhr bei dem Museumsdorfparkplatz in Cloppenburg. Um 10.30 Uhr starteten wir mit dem Bus und waren gegen 12.30 Uhr beim Anleger in Emden. Die Fähre legte um 14.00 Uhr ab und nach ungefähr zwei Stunden auf Borkum an. Auf der Fähre durften wir uns frei bewegen, und so kam keine Langeweile auf. Die meisten hielten sich an Deck auf. Dort konnten wir aufs Meer schauen und die Sonne genießen.

Artikel vom 17.10.16

Trierfahrt vom 19. bis 23. September 2016


Ein Schülerbericht von Amelie Hinz und Victoria Möller

Montag:
Um 6.45 Uhr sind wir vom Lehrerparkplatz unserer Schule nach Echternach
aufgebrochen. In Xanten machten wir für drei Stunden eine Zwischenstation.
Dort nahmen wir an einer Rundführung im Freilichtmuseum teil und hatten für
das Mittagessen freie Zeit in der Stadt zur Verfügung. Nach der Pause ging
es weiter nach...

Artikel vom 01.10.16

Der Jahrgang 8 zu Gast in Barcelona


Im Rahmen der Sprachenfahrten der Liebfrauenschule machten sich 40 Schüler/innen der Klassenstufe 8 mit ihrer Spanischlehrerin Frau Bröring und den Kolleginnen Frau Lucassen und Frau Schmolke kurz vor den Herbstferien auf den Weg nach Barcelona. Das gute Wetter und die vielfältigen neuen Eindrücke ließen die anstrengende Anfahrt von 20 Stunden schnell vergessen.

Artikel vom 14.02.16

Fahrt der Klassen 10b und 10c nach Bergen-Belsen und zum Niedersächsischen Landtag


ein Schülerbericht von Fabian Müller

Für die Klassen 10b und 10c ging es am 27.01.2016 zusammen mit den Klassenlehrern Herrn Franz-Josef Hermes und Herrn Norbert Lingnau und dem Geschichtslehrer Herrn Klaus Kokenge, der die Fahrt organisierte, auf eine Exkursion Richtung Hannover. Grund dafür war die Gedenkveranstaltung im Landtag Hannover anlässlich des 71. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die sowjetische „Rote Armee" am 27.1.1945.
Bereits um 07.15 Uhr ging es los in das ehemalige Konzentrationslager Bergen-Belsen, welches man auf dem Weg nach Hannover besuchte.