Glauben spüren, Weite wagen

Artikel vom 27.10.19

Schulreiten 2019 in Löningen


- Ein Schülerbericht von Leni Sander -

Am 17. September 2019 war das Schulreitturnier in Löningen. Dort sind viele Einzelreiter und auch Mannschaften gegeneinander angetreten und haben sich in spannenden Wettbewerben gemessen. Auch einige Schülerinnen von unserer Schule waren dabei und haben bei den Ponyspielen mitgemacht. Dabei ging es darum, mit den Ponys einen Parcour zu reiten und dabei Aufgaben zu bewältigen. Wir sind mit zwei Mannschaften gestartet.

Artikel vom 28.10.17

MO-Ni Mathematikolympiade Niedersachsen

1. Runde der Mathematik-Olympiade 2017 an der Liebfrauenschule in Cloppenburg

Artikel vom 16.03.17

Plattdeutscher Vorlesewettbewerb 2017 -
Wat'n Pleseier!


Klassensieger wetteifern im Schulentscheid

Die Sprachencharta des Europarates von 1990 listet Plattdeutsch als anerkannte und schützenswerte Sprache auf. Schützenswert, da nur noch rund 12 % der Norddeutschen "gut oder sehr gut" Plattdeutsch sprechen. Gegen diesen Trend lieferten sich am Dienstag 17 Klassensiegerinnen und -sieger einen Wettstreit um den Schulsieg in ihrer Altersklasse. Dabei zeigte sich, dass die Sprache jung und frisch daherkommt und ein Witz immernoch am besten "up Platt" erzählt wird.

Artikel vom 27.06.16

Zahlreiche Preisträger beim diesjährigen Kängeru-Mathe-Wettbewerb


ULF liegt in mathematischen Fertigkeiten über dem Durchschnitt

Der alljährlich von der Humboldt-Universität Berlin bundesweit ausgetragene Mathematik-Wettbewerb "Känguru" erbrachte für das Gymnasium Liebfrauenschule - wieder einmal - ein hervorragendes Ergebnis. Insgesamt galt es, 29 hervorragende Mathematikschüler/innen auszuzeichnen, die in den verschiedenen Aufgaben weit überdurchschnittlich viele Punkte erzielen konnten.

Artikel vom 14.02.16

Liebfrauenschüler erfolgreich beim Wettbewerb „Jugend forscht - Schüler experimentieren!"


Henry Eggers erzielt mit seinem Erkundungsroboter den zweiten Platz im Bereich Technik

„Wie kann man einen temperaturgesteuerten Ventilator entwickeln?", „Wie viele Stunden Dunkelheit benötigt ein Weihnachtsstern, um farbige Blätter auszubilden?" „Welches Düngemittel ist für das Pflanzenwachstum am effektivsten?" „Kann man Schreibpapier aus Laubblättern herstellen?" „Kann man eine Mülltonne fernsteuern?" oder „Wie entwickelt man einen Erkundungsroboter?" - Mit diesen Fragen beschäftigten sich zehn Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses NW plus seit Beginn des Schuljahres im Rahmen des Wettbewerbes „Jugend forscht - Schüler experimentieren".

Artikel vom 01.02.16

Liebfrauenschüler erfolgreich bei Chemie-Wettbewerb


Leon Sieverding unter den drei besten Teilnehmern Niedersachsens

Im Auswahlverfahren zur 48. Internationalen ChemieOlympiade hat sich Leon Sieverding für die dritte und damit vorletzte Ausscheidungsrunde qualifiziert. Diese findet im März unter den bundesweit 60 besten Schülern in Göttingen statt. Das große Ziel ist aber die Finalrunde in Pakistan, zu der nach einer weiteren Qualifikationsrunde in Kiel vier deutsche Jungchemiker geschickt werden.