Glauben spüren, Weite wagen

Artikel vom 08.09.2022

Richtig bewegen im Netz


- "smiley e.V." bespricht den richtigen Umgang mit sozialen Netzwerken und Co in Jahrgang 6 -

Im Rahmen der Präventionsarbeit hatte das Gymnasium Liebfrauenschule auf Einladung von Susanne Schlitt, Präventionsbeauftragte, Besuch vom Hannoveraner Verein "smiley e.V.".
Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder und Jugendliche auf Gefahren in sozialen Netzwerken oder Online-Spielen hinzuweisen, aufzuklären und auf einen angemessenen Umgang hinzuweisen. Die Palette der angerissenen Themen ist dabei vielfältig: Schutz der Identität, Recht am eigenen Bild, Cybermobbing, Internetkriminalität oder auch Intensität der Nutzung. Dabei wurde nicht allein verteufelt, sondern auch auf den Nutzen der Plattformen hingewiesen.

Artikel vom 16.06.2021

Sommerschwimmschule


- Angebot für die neuen 5er
und die jetzigen Jahrgänge 5 bis 7
-

Lange gab es keine Möglichkeiten mehr, seine Schwimmfähigkeiten zu festigen und zu trainieren. Ihr seid euch unsicher, ob ihr ausreichende Schwimmfertigkeiten habt? Ihr möchtet ein Schwimmabzeichen ablegen? Dann gibt es in den Sommerferien ein Kompaktangebot im Soestebad unter der Leitung von Birgit Lucassen und Christoph Penning.

Artikel vom 10.09.2020

Handy und Co - Medienkompetenz stärken


- "Smiley eV" diskutiert mit Schülern des Jahrgangs 6 über Umgang mit Medien -

Unter den etwas anderen Bedingungen in der Coronazeit fand die Präventionsveranstaltung zum Thema Medien/Medienkompetenz in Jahrgang 6 statt. Zu diesem Zweck hat Susanne Schlitt, Präventionsbeauftragte der Liebfrauenschule, zwei Referenten vom Verein "Smiley" aus Hannover eingeladen, um Chancen und Risiken von Medien zu beleuchten.

Artikel vom 05.03.2020

KlarSicht und BASS  - Prävention am ULF


- Liebfrauenschule setzt auf frühe präventive Maßnahmen und lädt zum Austausch ein -

Der Jahrgang 7 des Gymnasiums durchlief den MitmachParcours zur Alkohol- und Tabakprävention. Den Durchblick haben, klar sehen, sich und anderen nichts vormachen - darum geht es bei diesem Parcours, den die BZgA (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung) 2004 im Rahmen ihrer beiden Jugendkampagnen „rauchfrei" und „Alkohol? Kenn dein Limit!" als interaktiven KlarSicht-MitmachParcours zu den Themen Tabak und Alkohol entwickelt hat. Seit vielen Jahren setzt sich Frau Schlitt als Lehrkraft mithilfe der Unterstützung von dafür geschulten Schülerinnen und Schülern für die Umsetzung dieser Präventivmaßnahme an der Liebfrauenschule ein.

Artikel vom 05.02.2020

"Gretchen reloaded" regt zum Nachdenken an


- Intensives Theaterstück von Sonni Maier zum Thema Teenagerschwangerschaft -

Jenny kann es nicht mehr verbergen. Neun Monate lang hat sie es geheimgehalten, den Kugelbauch unter weiten Pullis versteckt. Nun ist es da, und auch sie kann ihre Augen nicht mehr davor verschließen: In ihrem Kinderzimmer liegt ein Baby. Ihr Baby. Was tun?
Das lose an Goethes "Faust" angelegte Solostück sorgte für beklemmende Stille in der Turnhalle der Liebfrauenschule.

Artikel vom 25.01.2020

"Bier gehört zu einer Party!" "Bier gehört zu einer Party?"


- BASS (Bausteinprogramm schulischer Suchtprävention) in Jahrgang 9 -

Wann beginnt man Prävention? Bevor das Thema akut wird. Für das Thema Alkohol liegt man dabei im Jahrgang 9 ziemlich richtig, wie sich in den vergangenen Wochen wieder einmal zeigte. Die von der Fachstelle für Sucht und Suchtprävention erarbeiteten Materialien kamen dabei zum Einsatz und motivieren die Schülerinnen und Schüler, ohne Scheuklappen und Denkverbote über das Thema Alkohol und die Gefahren nachzudenken.