Glauben spüren, Weite wagen
Die Minnie-Mäuse aus dem 5. Jahrgang gingen für das ULF an den Start.
Franziska Lüken wiederholte ihren Vorjahreserfolg und wurde im Feld mit 182 Läuferinnen Zweite.
Florian Kuhn siegte in seiner Altersklasse.
Die Waschbärhosen vom ULF.

Citylauf 2015


Rekordbeteiligung bei den Staffeln - Treppchen für Franziska Lüken

Bei optimalen äußeren Bedingungen startete am Samstagnachmittag der 20. Cloppenburger Citylauf. Am Start waren wieder zahlreiche ULFen, besonders beim Staffelwettbewerb sorgten Schülerinnen und Schüler unserer Schule für ein Rekordmeldezahl - von 23 Staffeln kamen allein sieben vom ULF. Und auch in den Einzelwettwerben gab es tolle Leistungen: Florian Kuhn und Jakob Ruhge siegten im Schülerlauf in ihren Alterklassen (Gesamt Fünfter bzw. Siebter) und Franziska Lüken wurde von 182 Starterinnen Zweite.
Neben den zahlreichen Einzelstarts, die alle gesund und fröhlich ins Ziel kamen, waren die vielen ULF-Staffeln besonders erfreulich. Insgesamt sieben Staffeln hatten gemeldet und waren mit vier Läufern angetreten. Dabei stand der Spaß, der gemeinsame Wettkampf und die Freude am Laufen im Vordergrund. Das konnte man auch an den kreativen Namensgebungen ableiten - die "Minni Mäuse" liefen gegen die "Waschbärhosen", die "Speedfighter" und "Unsere lieben Frauen" (ausnahmslos junge Männer).
Im Flur der Sporthalle kann man sich die Einzelergebnisse nochmals anschauen und sich und seine Klassenkameraden heraussuchen.
Daneben gibt es noch zahlreiche Fotoimpressionen am "Sportbrett" beim Nebeneingang.
Im nächsten Jahr wird es eine Neuauflage des Laufs geben. Dann wird der eine oder andere wieder um einen Platz auf dem Treppchen kämpfen, vielleicht schaffen wir zehn Staffelmeldungen und sicher werden alle wieder eine Menge Spaß am Laufen haben.