Glauben spüren, Weite wagen

Liebe Eltern,


ab dem 11. Mai startet auch an unserer Schule sukzessive der Unterricht für die verschiedenen Jahrgänge.

Zunächst kommt der Jahrgang 12 komplett zurück, d.h. die Kurse werden wie gehabt unterrichtet und zwar in den größten Räumen, die uns zur Verfügung stehen.

Ab dem 18. Mai kommen dann nach und nach die anderen Jahrgänge zurück.

Hier werden wir die Klassen aufteilen müssen und zur Hälfte (ganz eventuell in Dritteln) wochenweise in der Schule unterrichten. Der jeweils andere Teil macht mit dem Homeschooling weiter.

Wie bei unseren Kolleginnen und Kollegen ist es nun unsere Aufgabe von Ihnen zu erfragen, wer von unseren Schülerinnen und Schülern nicht am Präsenzunterricht teilnehmen kann, weil er zur Risikogruppe gehört oder mit Personen der Risikogruppe in einem Haushalt lebt.
Zur Risikogruppe gehören Personen, die an einer oder mehrerer der folgenden Erkrankungen leiden:
• Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems (z.B. koronare Herzerkrankung oder Bluthochdruck)
• Chronische Erkrankungen der Lunge (z.B. COPD)
• Patienten mit chronischen Lebererkrankungen
• Patienten mit Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
• Patienten mit einer Krebserkrankung
• Patienten mit geschwächtem Immunsystem (z.B. aufgrund einer Erkrankung, die mit einer Immunschwäche einhergeht oder durch die regelmäßige Einnahme von Medikamenten, die die Immunabwehr beeinflussen und herabsetzen können, wie z.B. bei Cortison)

Wenn Ihre Tochter/ Ihr Sohn oder jemand in Ihrem Haushalt zu dieser Risikogruppe gehört, teilen Sie bitte bis zum 08. Mai der Klassenleitung mit, dass Ihr Sohn/ Ihre Tochter nicht am Präsenzunterricht teilnehmen kann, sondern weiterhin ausschließlich über den digitalen Unterricht beschult werden muss.

Weitere Details für den Unterrichtsablauf in der Schule und dem dazugehörigen Hygieneplan werden wir in nächster Zeit auch an dieser Stelle veröffentlichen.
zurück