Glauben spüren, Weite wagen

Herzliche Einladung!

Artikel vom 26.01.2024

Alkohol- und Suchtprävention in Jahrgang 7


- Schülernahe Beleuchtung der Risiken der legalen Suchtmittel -
 

Der Jahrgang 7 beschäftigte sich in dieser Woche intensiv mit dem wichtigen Thema der Alkohol- und Suchtprävention. In Zusammenarbeit mit der Fachstelle für Suchtprävention der Stiftung Edith Stein, der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta und mit Irmgard Rolfes vom Kreuzbund konnten Susanne Schlitt in ihrer Funktion als Präventionsbeauftragte des Gymnasiums sowie die für die Schulung ausgebildeten Peers aus dem Jahrgang 10 dieses Projekt durchführen. Die Schülerinnen und Schüler setzten sich auf vielfältige Art und Weise mit dem Umgang mit Nikotin und Alkohol auseinander, um Einstellungen und Haltungen zu Alkohol und Tabak kritisch zu hinterfragen, einen eigenständigen und verantwortungsvollen Umgang mit legalen Suchtmitteln zu fördern sowie Entscheidungshilfen für gesundheitsförderliches Verhalten anzubieten. Das Präventionsprogramm bot einen umfassenden Einblick in die Problematik mit legalen Suchtmitteln. Es wurde deutlich, wie leicht Abhängigkeit entsteht und wie kompliziert das Leben dadurch wird.

Artikel vom 25.01.2024

Schwimmturnier der Jahrgänge 5 bis 7


- Wimpernschlagfinals in den Einzelrennen -

Das traditionelle Schwimmturnier stand Anfang Januar für die Jahrgänge 5 bis 7 auf dem Programm. Jede Jahrgangsstufe absolvierte eine spezielle Schwimmlage. Jahrgang 5 Brustschwimmen, Jahrgang 6 Rückenschwimmen und Jahrgang 7 in der schnellsten Lage Kraul. Nach den Einzelrennen gab es dann für alle Schwimmerinnen und Schwimmer noch die Klassenstaffel, in der alle Karten neu gemischt wurden.

Artikel vom 24.01.2024

Ab auf die Piste


- Skikurs der Liebfrauenschule erlebt eine tolle Woche im österreichischen Zillertal -

Hochmotiviert machten sich am 12. Januar 2024 32 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 12 der Liebfrauenschule gemeinsam mit den Lehrkräften Birgit Lucassen, Rieke Holtvogt, Katja Schade und Florian Quaing auf in die österreichischen Alpen. Nach intensiver Vorbereitung im letzten halben Jahr sollte in den nächsten 8 Tagen besonders eins im Fokus stehen: das Erlernen und Verbessern des Skifahrens.
Mit dieser Zielsetzung zog man also Richtung Süden auf der Suche nach Schnee, Pisten und hohen Bergen. Besonders für die Skianfänger war der erste Tag mit großer Aufregung verbunden, wusste doch niemand so wirklich, was auf ihn zukam und wie er mit diesen langen Brettern zurechtkommen sollte.

Artikel vom 19.01.2024

Seit 20 Jahren ein Erfolgsmodell: Die Bläserklasse


- Die Münsterländische Tageszeitung berichtet über die Musikerinnen und Musiker am ULF -

Artikel von Aaron Dickerhoff, Münsterländische Tageszeitung, Cloppenburg, 17.01.2024

Nein, schwer ist es nicht, in der Liebfrauenschule (ULF) den richtigen Raum zu finden, in dem die Bläserklasse des Jahrgangs 8 probt. Leise sind die Schüler – beziehungsweise deren Instrumente – nicht. Ein Problem für den laufenden Schulbetrieb scheint das allerdings nicht zu sein. Denn auch nach mehr als 20 Jahren können die jungen Gymnasiasten hier Blasinstrumente lernen, von der kleinen Querflöte bis zur großen Tuba. 2003 war das ULF eine der ersten Schulen in der Region, die das Konzept aufgegriffen hat. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Kinder ohne instrumentale Vorkenntnisse, aber auch Fort¬geschrittene sind willkommen. Die Schüler lernen ihre Instrumente vom ersten Tag an gemeinsam in der Gruppe.

Artikel vom 23.12.2023

Gastschüler aus Chile


- Gegenbesuch aus Chile in Cloppenburg -

Seit Montag, dem 18.12.2023, haben wir Besuch aus Chile an unserer Schule. Genauer gesagt aus Temuco. Der eine oder andere wird sich jetzt sagen: „Temuco? Habe ich schon mal gehört. Was war noch mit diesem Ort?“

Temuco liegt etwa 500 Kilometer südlich der Hauptstadt Santiago de Chile und hat knapp 240000 Einwohner. Dort gibt es eine Schule, an der Deutsch als ein Hauptfach unterrichtet wird. Und auf diese Schule gehen Martin, Sofia, Daniela und Rosario. Die Vier sind für rund zwei Monate Gäste an unserer Schule und gehen zur Zeit in die 10. Klasse zusammen mit Anne, Lilly, Mareile und Emily, die im Spätherbst in Chile waren. Mit ihnen konnten wir ein Interview führen.

Artikel vom 23.12.2023

Alle Jahre wieder...


... gibt es ein wundervolles Pausenkonzert!

Unter der Leitung von Alesandra Buschermöhle gab es kurz vor den Weihnachtsferien wieder ein fulminantes Pausenkonzert im Flur des Hauptgebäudes. Von ganz oben aus dem 2. Stockwerk tönten weihnachtliche Klänge bis ins Erdgeschoss. Die Bläserklasse des Jahrgangs 8 zog viele Zuhörer in ihren Bann.