Glauben spüren, Weite wagen

Herzliche Einladung!

Artikel vom 10.02.2023

Elterninformation vom 10.02.2023


Unsere Anmeldewoche ist vorbei…

Artikel vom 10.02.2023

Mit Unfallopfern an die Front


- Unfallprävention in Jahrgang 11 -

Es sind Fahranfänger im Jahrgang 11, die vor Achim Wach und Michaele Meyer sitzen. Einige haben den theoretischen Teil der Fahrprüfung, andere sogar schon Theorie und Praxis bestanden. Sie sind jetzt auf Cloppenburgs Straßen unterwegs - im Moment noch im so genannten "begleiteten Fahren". Sie sind genau die Zielgruppe, die der Polizeibeamte Achim Wach und Michaela Meyer, die bei einem Verkehrsunfall schwerste Verletzungen erlitt, erreichen wollen.

Artikel vom 05.02.2023

Unsere Schule präsentiert sich interessierten Schülern


- Tag der offenen Tür bietet buntes Programm -


Am 4. Februar war es wieder so weit: Das ULF stellte sich mit einem facettenreichen und gut durchdachten Angebot vor. Vor allem viele Eltern mit ihren Kindern, die in Zukunft das Gymnasium besuchen möchten, informierten sich in stimmungsvoller Atmosphäre über das Schulprogramm.

Geboten wurden fremdsprachliche Theaterstücke in Französisch, Spanisch und Latein, musikalische, künstlerische und sportliche Darbietungen sowie Wissenswertes aus den Fächern Mathe, Deutsch, Englisch, Politik, Geschichte, Religion und Erdkunde. In Biologie, Physik und Chemie wurden naturwissenschaftliche Experimente durchgeführt. Die jungen Besucher konnten viele Quizstationen und Mitmachaktionen mithilfe eines Laufzettels entdecken. Außerdem gab es Informationen über die vielfältigen Angebote neben dem Schulunterricht. So haben Schüler am ULF die Möglichkeit, sich in zahlreichen Arbeitsgemeinschaften sozial zu engagieren und sich sportlich, musikalisch oder kreativ zu betätigen. Das Musik- und Kunstprofil wurde vorgestellt. In einer Bewegungslandschaft in der Sporthalle durften die Besucher ihre Sportlichkeit unter Beweis stellen. Viele Schüler des ULFs beteiligten sich an der Vorbereitung und Durchführung dieses Tages.
Die Schülervertretung organisierte den Kuchenverkauf in der Cafeteria. Reißenden Absatz fanden die selbstgebackenen Empanadas der Honduras-AG. Ein Verkaufsstand mit fair gehandelten Produkten wurde von der „Eine-Welt-Laden“-AG geleitet.
Danke an alle, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben!

Die Anmeldungen für den Schulbesuch im kommenden Schuljahr finden vom 6.-9.2.2023 jeweils von 15.30-18Uhr im Sekretariat der Schule statt.

Artikel vom 03.02.2023

Tag der offenen Tür 04.02.2023


Wir freuen uns möglichst viele Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern begüßen zu können ;O)

Artikel vom 27.01.2023

"Announcement Day" am ULF


- Ehrungen für besondere Leistungen -

Am Ende des ersten Schulhalbjahres 2022/2023 fand in der Turnhalle eine Zusammenkunft aller Schülerinnen und Schüler statt, die auf besondere Persönlichkeiten, Leistungen und Ereignisse in der Schule hinwies. Die Auswahl zeigte, wie bunt der Schulalltag am ULF eigentlich ist, spielten neben diversen sportlichen Leistungen doch auch viele schulische Leistungen oder auch soziales Engagement eine Rolle.

Artikel vom 27.01.2023

Sportliche ULFen auf Skiern im Zillertal unterwegs


- Lernen und Spaß auf und abseits der Skipiste -

Nach zwei Jahren Pause konnten 32 Schüler des Jahrgangs 12 der Liebfrauenschule aus zwei Sportkursen wieder die alljährliche Skifahrt nach Uderns in Österreich antreten.
Auf ihrer siebentägigen Fahrt wurden sie von den Lehrkräften Rieke Holtvogt, Birgit Lucassen, Dirk Oevermann und Stephan Suttrup begleitet. Hoch motiviert wurden zunächst Anfängerhügel und dann blaue, rote und schwarze Pisten gemeistert. Im Anschluss an lange Skitage blieb Zeit für Gesellschaftsspiele und die täglichen „Guten und Schlechten Zeiten“, bei denen von Highlights und Tiefpunkten berichtet werden konnte. Für Spaß sorgte auch die allabendliche Wahl des „Eumel des Tages“. Wer tagsüber durch die eine oder andere Ungeschicklichkeit aufgefallen war, musste 24 Stunden lang eine orangefarbene Warnweste tragen, um damit von allen anderen Skifahrern als „Tollpatsch“ erkennbar zu sein. Das Gemeinschaftsgefühl wuchs von Tag zu Tag und trotz wechselhafter Wetterbedingungen konnten alle Sportler das Skifahren erlernen bzw. vertiefen.Am bunten Abend zeigten die Schüler zum Abschluss Sketche und sangen ein umgedichtetes Lied für Herrn Oevermann und Herrn Suttrup, da diese Skitour für die beiden wegen ihres bevorstehenden Ruhestands die letzte Schulfahrt war. Die Abschlussprüfung meisterten alle Schüler mit Bravour und beim Ritual der Skitaufe erhielten alle Schüler einen unvergesslichen und immer gültigen Skinamen erhielten. Für alle Beteiligten war es eine unvergessliche Erfahrung.

Ein ausführlicher Bericht von Vivien Wernicke: