Glauben spüren, Weite wagen

Artikel vom 23.01.2020

Ab auf die Piste – Skikurs des Jahrgangs 12 im Zillertal

- Ein Bericht von Jule Wilke -

Endlich stand der große Tag an: In der Nacht von Freitag, den 11. Januar auf Samstag, den 12. Januar, begann die große Reise in das Zillertal für 22 Schülerinnen und Schüler des Skikurses von Herrn Oevermann sowie 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des P5-Kurses von Frau Lucassen. Begleitet wurde dieses Team von den „Star-Coaches“ Herrn Suttrup und Frau Kolbeck. Nach einer anstrengenden Busfahrt und der Skiausleihe erreichten alle mehr oder weniger ausgeschlafen die Unterkunft in Uderns. Das Personal des Hotels Erzherzog Johann begrüßte alle sehr freundlich, allerdings erreichte die Lehrerinnen und Lehrer die Nachricht, dass die Vorbewohner des Hotels die Zimmer in solch einem Zustand verließen, dass die Aufräumarbeiten noch andauern würden. Das bedeutete Wartezeit, doch nach einigen Einkäufen, vielen Kartenspielrunden und ein paar Schläfchen konnten schließlich alle Zimmer bezogen werden. Nach einem ausgiebigen Abendessen gingen alle gespannt ins Bett und freuten sich auf den nächsten Morgen: den ersten Skitag.

Artikel vom 11.01.2020

Dialog fördern, Vereinbarungen umsetzen


- Schulinterne Lehrerfortbildung (SchiLf) in Georgsmarienhütte -

Die Motivation und Energie des noch frischen neuen Jahres nahm das Lehrerkollegium der Liebfrauenschule mit in die Bildungsstätte Haus Ohrbeck in Georgsmarienhütte, um dort zwei gewinnbringende Tage zu verbringen. Gemeinsam diskutierte man in zufällig und immer wieder neu zusammengesetzten Gruppen unterschiedliche Themen, die sich aus einer bereits im vergangenen Jahr erhobenen Umfrage zur Arbeit am ULF ergeben hatten. Die beiden Referenten Michael Sandkamp und Michael Wedding (Bischöfliches Generalvikariat Bistum Münster - Abteilung Schulpastoral) wurden nach der Auswertung der Ergebnisse damit beauftragt, gemeinsam mit den Lehrkräften diese Themen konstruktiv zu diskutieren und Wege zu erarbeiten, Kritik, Anregungen und Wünsche umzusetzen.

Artikel vom 05.01.2020

Vielfalt wird an der Liebfrauenschule großgeschrieben


- Erste Schritte im Berufsleben im Schulkiosk -

Seit 2013 bewirtet das Team um Norbert Preuth den Schulkiosk der Liebfrauenschule und versorgt die Schülerinnen und Schüler gut gelaunt mit belegten Brötchen sowie einem liebevoll zubereiteten und abwechslungsreichen Mittagstisch. Angestellt sind mehrere Praktikanten über den Caritas-Verein Altenoythe, der sich in Kooperation mit dem Meyer-Hof in Cloppenburg und dem Gymnasium Liebfrauenschule das Ziel gesetzt hat, die Themen Teilhabe und Inklusion weiter in die Gesellschaft hineinzutragen und das Bewusstsein für die Bedürfnisse der Menschen mit Beeinträchtigungen zu schärfen.

Artikel vom 22.12.2019

Brasilianische Austauschschüler am ULF


- Kurzvorstellung von Maria und Yuri -

Seit Beginn des Schuljahres 2019/20 darf die Liebfrauenschule zwei Gastschüler aus Brasilien begrüßen. Maria wohnt bei ihrer Gastschwester Clara (Familie Otremba aus Bissel) und Yuri bei seiner Gastschwester Greta (Familie von Seggern aus Cloppenburg).
Die beiden stellen sich im Folgenden vor…

Artikel vom 21.12.2019

Wortgottesdienst und Weihnachtsfeier runden das Jahr ab

- Nachdenkliches, Gesang und Ehrungen stimmen auf die Ferien ein -

Der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien wurde von den ULFen dazu genutzt, sich gemeinsam auf das kommende Fest einzustimmen. In einer Feierstunde mit einem Wortgottesdienst, die zum ersten Mal in der Sporthalle der Liebfrauenschule durchgeführt wurde, fühlte man eine ganz besondere Atmosphäre der Gemeinschaft und der Vorfreude.

Artikel vom 18.12.2019

Aus dem Sportunterricht - Klettern in der Oberstufe


- Ein Schülerbericht von Jule Wilke
-

Am 16.12. machte sich der Prüfungskurs Sport von Frau Lucassen auf, um gemeinsam den Nachmittag in der Kletterhalle "Up" in Wardenburg zu verbringen. Die Kletterschuhe wurden angezogen, die Hände gepudert und unter der Führung von Sportreferendar Herrn Witte und seiner Freundin Frau Faber wagte sich der Kurs gemeinsam mit Frau Diekmann und Frau Seebass an die Kletterwand.