Glauben spüren, Weite wagen

Artikel vom 14.05.2020

Elternbrief


- Wiederbeginn des Unterrichts in den Jahrgängen 5-11 -

Nach Veröffentlichung dieses Elternbriefs hat der Kultusminister uns mitgeteilt, dass der bisher angekündigte Zeitplan geändert wird: Für die Jahrgänge 5-8 wird der Beginn des Präsenzunterricht verschoben. Wir haben deshalb den Elternbrief ergänzt um die geänderten Zeiten und weitere Hinweise. Wir bitten, diese Korrekturen zu beachten. Allerdings ist zu erwarten, dass auch hier noch weitere Änderungen durch die Landesregierung stattfinden, auf die wir keinen Einfluss haben und die wir nicht voraussehen können.

Liebe Eltern,
wie Sie wissen, soll am kommenden Montag, dem 18. 5., der Unterricht in den Jahrgängen 9 und 10 wieder beginnen, in den darauffolgenden Wochen gestaffelt in den anderen Jahrgängen.
Die notwendigen Informationen dazu haben wir Ihnen in einem weiteren Elternbrief zur Verfügung gestellt.
Dieser ist als Ergänzung zum Elternbrief der vergangenen Woche gedacht.
Bitte machen Sie auch andere Eltern auf diesen Elternbrief aufmerksam, damit wir möglichst alle Eltern auf diesem Weg erreichen.
Wir möchten Sie außerdem noch einmal auf unser ausführliches Hygienekonzept hinweisen.

Artikel vom 08.05.2020

Beratungslehrer sind auch in dieser Zeit für Euch da!


- Kontaktaufnahme über IServ möglich -

Wir, das Beratungslehrerteam der Liebfrauenschule Cloppenburg, bestehen derzeit aus den fünf KollegInnen Bettina Colmer, Sabine Unland, Maria Janßen, Frank Janßen und Dr. Holger Staats. Neben den KlassenlehrerInnen sind wir gerne für Euch da, wenn Ihr schulische Probleme habt, Euch Probleme außerhalb der Schule oder zu Hause bedrücken, wenn Ihr in Konflikten steckt, aus denen Ihr allein nicht mehr herauskommt oder wenn Ihr auf der Suche nach Beratungsstellen seid.
Unsere Hilfe kann ganz unterschiedlich sein. Sie geht vom einfachen Zuhören, über klärende Gespräche mit allen Betroffenen bis hin zur Vermittlung an Beratungsstellen.
Perfekte Lösungen haben wir als Beratungslehrer nicht zur Hand, aber wir können versuchen, mit den Betroffenen eine Lösung zu finden. Dabei ist es uns ganz wichtig, dass wir grundsätzlich niemandem etwas ohne Einwilligung der Ratsuchenden über den Inhalt der Gespräche erzählen. Schreibt uns über die IServ-Adresse!
bettina.colmer@ulf-clp.eu
sabine.unland@ulf-clp.eu
maria.janssen@ulf-clp.eu
frank.janssen@ulf-clp.eu
holger.staats@ulf-clp.eu

Artikel vom 06.05.2020

Elternbrief und Hygienekonzept


- Wichtige Informationen zum Wiederbeginn des Unterrichts -


Liebe Eltern,
wir haben für Sie an dieser Stelle einen Elternbrief mit wichtigen Informationen zum gegenwärtigen Zeitpunkt eingestellt.
Bitte machen Sie auch andere Eltern auf diesen Elternbrief aufmerksam, damit wir möglichst alle Eltern auf diesem Weg erreichen.
Sie finden hier außerdem unser Hygienekonzept, mit dem wir uns auf den Wiederbeginn des Unterrichts vorbereiten.
An dieser Stelle werden wir auch in der kommenden Woche das weitere Vorgehen erläutern. Bitte schauen Sie deshalb regelmäßig auf dieser Seite vorbei, damit wir Sie mit den notwendigen Informationen erreichen können.

Artikel vom 30.04.2020

Liebe Eltern,


ab dem 11. Mai startet auch an unserer Schule sukzessive der Unterricht für die verschiedenen Jahrgänge.

Zunächst kommt der Jahrgang 12 komplett zurück, d.h. die Kurse werden wie gehabt unterrichtet und zwar in den größten Räumen, die uns zur Verfügung stehen.

Ab dem 18. Mai kommen dann nach und nach die anderen Jahrgänge zurück.

Hier werden wir die Klassen aufteilen müssen und zur Hälfte (ganz eventuell in Dritteln) wochenweise in der Schule unterrichten. Der jeweils andere Teil macht mit dem Homeschooling weiter.

Wie bei unseren Kolleginnen und Kollegen ist es nun unsere Aufgabe von Ihnen zu erfragen, wer von unseren Schülerinnen und Schülern nicht am Präsenzunterricht teilnehmen kann, weil er zur Risikogruppe gehört oder mit Personen der Risikogruppe in einem Haushalt lebt.
Zur Risikogruppe gehören Personen, die an einer oder mehrerer der folgenden Erkrankungen leiden:
• Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems (z.B. koronare Herzerkrankung oder Bluthochdruck)
• Chronische Erkrankungen der Lunge (z.B. COPD)
• Patienten mit chronischen Lebererkrankungen
• Patienten mit Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
• Patienten mit einer Krebserkrankung
• Patienten mit geschwächtem Immunsystem (z.B. aufgrund einer Erkrankung, die mit einer Immunschwäche einhergeht oder durch die regelmäßige Einnahme von Medikamenten, die die Immunabwehr beeinflussen und herabsetzen können, wie z.B. bei Cortison)

Wenn Ihre Tochter/ Ihr Sohn oder jemand in Ihrem Haushalt zu dieser Risikogruppe gehört, teilen Sie bitte bis zum 08. Mai der Klassenleitung mit, dass Ihr Sohn/ Ihre Tochter nicht am Präsenzunterricht teilnehmen kann, sondern weiterhin ausschließlich über den digitalen Unterricht beschult werden muss.

Weitere Details für den Unterrichtsablauf in der Schule und dem dazugehörigen Hygieneplan werden wir in nächster Zeit auch an dieser Stelle veröffentlichen.

Artikel vom 17.04.2020

Planungen zum Wiederbeginn des Unterrichts

 
Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ihr/Sie werdet die Verlautbarungen des Ministers verfolgt haben. Auch wenn sich viele nach dem Schulalltag sehnen: Der Wiederbeginn des Unterrichts verzögert sich. Er wird in Stufen stattfinden; zudem wird es ein Wiederbeginn jenseits des normalen Schulalltags sein: Nach den Planungen wird der Jahrgang 12 am 11. Mai wieder beginnen können, der Jahrgang 9 und 10 am 18. Mai; die anderen Jahrgänge werden dann Ende Mai (7, 8, 11) und Anfang Juni (5, 6) folgen. Außerdem werden voraussichtlich zunächst nicht die vollständigen Klassen, sondern nur Teilgruppen unterrichtet werden; zudem werden Abstands- und Hygieneregeln gelten. Ein Mundschutz ist durch unseren Schulträger verpflichtend vorgeschrieben. Näheres kann man dem Leitfaden des Ministeriums entnehmen; detaillierte Informationen werden wir noch bekanntgeben.

In der Zeit bis zum Wiederbeginn des Präsenzunterrichts wird der digitale Unterricht fortgesetzt. Dabei werden auch neue Unterrichtsinhalte zu erlernen sein. Dieser Stoff wird dann, wenn der Präsenzunterricht wieder beginnt, vorausgesetzt, und wird dann überprüft werden und kann so als Grundlage der Leistungsbewertung dienen. Wie bisher können sich alle Schülerinnen und Schüler in der Zeit von 9-12 Uhr an ihre Lehrer wenden mit Fragen, die diese dann beantworten werden.

Wir wissen, wie schwierig die gegenwärtige Situation für alle ist, aber gemeinsam wollen wir versuchen, das Beste daraus zu machen und diese Zeit sinnvoll zu gestalten.

Wir freuen uns auf das Wiedersehen!

Artikel vom 07.04.2020

Lustige Osterhasengeschichte


- Jana Möller aus der 5c schriftstellerisch aktiv -

Zur Abwechslung einmal etwas, was nichts mit Corona, Lock down oder Schulschließung zutun hat: Jana Möller aus der 5c hat die Zeit genutzt, um eine lustige, kurzweilige und unterhaltsame Osterhasengeschichte zu schreiben. Viel Spaß beim Lesen!