Glauben spüren, Weite wagen

Artikel vom 08.11.2020

Startschuss für das Europaprojekt Erasmus+


Liebfrauenschule Cloppenburg gestaltet europäisches Austauschprogramm mit ungarischer und kroatischen Partnerschulen

Was macht eine Stadt zur Kulturhauptstadt? Was bedeutet der Begriff Kultur? Wo liegt unser kulturelles Selbstverständnis?

Gemeinsam mit einer ungarischen und einer kroatischen Austauschschule aus Székesfehérvár und Rijeka macht sich eine Schülergruppe des Jahrgangs 9 der Liebfrauenschule daran, diese Fragen in den Blick zu nehmen. Im Rahmen des EU-Programms „Erasmus+“, bei dem die Förderung der Mobilität zu Lernzwecken und der transnationalen Zusammenarbeit im Mittelpunkt steht, haben sich alle drei Schulen mit ihrem Projekt „Kulturhauptstadt sein – Kulturhauptstadt werden“ für das im Sommer 2020 startende Programm beworben, was in der Regel zwei Jahre dauern wird, und erfreulicherweise den Zuschlag bekommen.

 

Artikel vom 06.11.2020

Umstellung auf Wechselmodell (Szenario B)


Ab Montag, 9.11.2020, gilt an der Liebfrauenschule auf Anordnung des Landkreises Cloppenburg das Wechselmodell (Szenario B). Das heißt, dass Präsenzunterricht in zweiwöchentlichem Wechsel für jeweils die Hälfte der Schülerinnen und Schüler der Klasse erteilt wird. Die Klassenlehrer teilen den Klassen die Einteilung der Gruppen mit. Der Präsenzunterricht beginnt am Montag mit der Gruppe 1. Für die jeweils anwesende Gruppe findet die Hausaufgabenbetreuung und der Förderunterricht wie vorgesehen statt. Die jeweils andere Gruppe erhält Online-Unterricht.
Die Einteilung für den Jahrgang 12 und die aufgrund der Umstellung auf das Wechselmodell notwendigen Stundenplanänderungen werden auf dem IServ bekanntgegeben. Die Regelung für die noch anstehenden Klausuren wird ebenfalls über den IServ kommuniziert.
Die Klausuren unter Abiturbedingungen im Jahrgang 13 finden statt; der übrige Unterricht entfällt in der Zeit vom 9.-17.11.2020. Anschließend findet auch für den Jahrgang 13 Unterricht nach dem Wechselmodell statt; Einteilung und ggf. notwendige Stundenplanänderungen werden auf dem IServ bekanntgegeben. Die ab dem 18.11. noch ausstehenden Klausuren werden voraussichtlich stattfinden; auch hier wird die Regelung über den IServ kommuniziert.
Eine Notbetreuung wird eingerichtet; Eltern melden sich dazu bitte im Sekretariat an.
Die aktualisierten Hygieneregeln finden sich nach erfolgreichem Login im Ordner Regelungen der Schule.

Artikel vom 30.10.2020

Informationen angesichts der Corona-Pandemie


Wegen eines Corona-Falls in der Jahrgangsstufe 13 haben wir entschieden, den Unterricht in dieser Jahrgangsstufe bis zum 7. November ausschließlich digital zu erteilen. Für alle übrigen Jahrgänge findet weiterhin Präsenzunterricht (Szenario A: eingeschränkter Regelbetrieb ohne Teilung der Klassen) statt; Änderungen werden wir an dieser Stelle bekanntgeben.

Aufgrund der aktuellen Situation verzichten wir bis auf Weiteres auf Sportunterricht; Ausnahme sind die Abschlusskurse in den Jahrgängen 12 und 13.

Artikel vom 29.10.2020

Erweiterung des Schulgeländes


- Mehr Platz in den Pausen -

Ab dem 1. November wird der Liebfrauenschule mehr Platz zur Verfügung stehen. Damit unsere Schülerinnen und Schüler noch mehr Aufenthalts- und Spielraum in den Pausen nutzen können, konnte eine benachbarte Grünfläche gepachtet werden.

Artikel vom 14.10.2020

A short story contest


- Charlotte Garling, Darleen Seppel, Neele Hermes und Jana Grave überzeugen im Wettbewerb -

Im Rahmen des Englischunterrichts haben die Schülerinnen und Schüler der 11c ihre eigenen Kurzgeschichten verfasst und in einem Wettbewerb ihre Gewinner gewählt. An den Siegergeschichten möchten wir Sie/euch gerne teilhaben lassen. Viel Vergnügen beim Rätseln über die Hintergründe der jeweiligen Kurzgeschichte und viel Spaß beim Lesen!

Artikel vom 07.10.2020

Wechsel im Schulelternrat


Am 06. Oktober trat Frau Anne Linschmann im Gespräch mit Andreas Weber und in Absprache mit dem Elternratsvorsitz von allen Ämtern im Schulelternrat zurück. Im Namen des Elternrats und der Schulleitung bedanken wir uns bei Frau Linschmann für ihre zweijährige Mitarbeit im ständigen Ausschuss, diversen Fachkonferenzen und in der Gesamtkonferenz, für ihren Einsatz für die Kennlerntage der Klasse 5, den Arbeitskreis Fahrradhelm und für ihre Mitarbeit bei der Gestaltung der ULF-Broschüre. Kommissarisch wird Frau Tanja Käsehage, bisher Schriftführerin, die Ämter bis zu den Neuwahlen in der nächsten Elternratssitzung übernehmen. Wir wünschen Frau Käsehage viel Erfolg!