Glauben spüren, Weite wagen

Artikel vom 22.07.19

Referendare und Praktikanten am ULF im Schuljahr 2018/19


- Mehr Anfragen als Plätze -

Die Kooperation der Liebfrauenschule Cloppenburg mit dem Studienseminar Oldenburg für das Lehramt an Gymnasien besteht seit November 2009. Referendare unterschiedlicher Fachrichtungen erteilen im Rahmen ihrer Prüfungsvorgaben sowohl Unterricht in eigener Verantwortung, in dem sie alle Rechte und Pflichten einer Fachlehrkraft übernehmen, als auch Ausbildungsunterricht, bei dessen Durchführung sie von einem Mentor unterstützt werden.

Artikel vom 05.07.19

"Lennard und die Liebe" gewinnt Filmpreis


- Kurzfilm überzeugt durch Leichtigkeit und Humor zum Thema junge Liebe -

Mit ihrem Film „Lennard und die Liebe“ gewann die Klasse 10a der Liebfrauenschule Cloppenburg unter Leitung von Johanna Elstermann den Kurzfilmwettbewerb "Deine Schule – Dein Film – Dein Kino" der kirchlichen Schulstiftung St. Benedikt. In dem Film geht es um einen Jungen, der in eine Mitschülerin verliebt ist und versucht diese durch Optimierung seines Körpers zu gewinnen.

Artikel vom 05.07.19

Kunst im Krankenhaus


- Farbenfroher Dschungel erfreut die Patienten -

In langer Tradition wurde zum elften Mal die Kunstausstellung in der Abteilung der Hand- und Unfallchirurgie des St. Josef-Krankenhauses mit Werken verschiedener Künstler der Liebfrauenschule eröffnet. In Anlehnung an die Werke von Franz Marc, August Macke und Vassily Kandinsky malten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 6 bis 8 der Kunstklassen Gemälde von Tieren in ungewöhnlich bunten Farben. Der Bildhintergrund wurde dabei kontrastiv in geometrischen Quadern gehalten.

Artikel vom 04.07.19

Begrüßung des zukünftigen Jahrgangs 5


- Neue Klassen lernten sich schon vor den Ferien kennen -


Ein wichtiger Schritt in ihrem Leben steht den zukünftigen Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 5 bevor: Der Übergang von der Grundschule an das Gymnasium Liebfrauenschule. Um diesen zu erleichtern und Vorfreude auf das kommende Schuljahr zu wecken, wurden die vier Klassen bereits vor den Ferien an einem Samstagvormittag zum Kennenlernen eingeladen.

Artikel vom 03.07.19

Maria Hüsers-Koops, Manfred Hartmann und Bernhard Hinrichsmeyer in den Ruhestand versetzt


Drei Lehrkräfte, die das Gesicht der Liebfrauenschule geprägt haben, wurden zum Schuljahresende in den Ruhestand versetzt. Schulleitung, Kollegium, Familien und Freunde verabschiedeten nun Maria Hüsers-Koops, Manfred Hartmann und Bernhard Hinrichsmeyer im Rahmen einer Feierstunde. Prof. Dr. Bölsker, Leiter der Abteilung Schule und Erziehung des Bischöflich Münsterschen Offizialats, würdigte das Wirken aller drei Kollegen.
Ein Lehrer soll die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mögen, Wissen vermitteln und fair sein. All diese Eigenschaften und darüber hinaus noch so viel mehr Engagement hätten diese drei Lehrkräfte bewiesen, so Schulleiter Andreas Weber.

Artikel vom 03.07.19

SV verabschiedet drei Kollegen


- SV dankt Frau Hüsers-Koops, Herrn Hartmann und Herrn Hinrichsmeyer -

Die SV der Liebfrauenschule nutzte am Mittwoch die Gelegenheit, um sich bei drei verdienten Kollegen zu bedanken und ihnen für den nahenden Ruhestand alles Gute zu wünschen.

Artikel vom 03.07.19

WPK Klimascouts unterwegs in Bremen


- Upsign recycled, upcycled und re-used -

Wir, die WPK Klimascouts des Jahrgangs 8 und 9, haben uns auf den Weg nach Bremen gemacht, um den Werkstattladen Upsign zu besichtigen. Während der Führung durch die Textil- und Holzwerkstatt erfuhren wir, wie man aus Abfall neue Produkte herstellt.

Artikel vom 02.07.19

Clara Kenkel und Marc Irmer beenden ihren Bundesfreiwilligendienst


- Engagierte Arbeit der "Bufdis" wird gewürdigt -

Nach ihrem Abitur im Jahr 2018 entschieden sich Clara und Marc dazu, ihre Zeit am ULF freiwillig um ein Jahr zu verlängern. Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes arbeiteten die beiden an unserem Gymnasium. Sie kümmerten sich um Verwaltungsaufgaben und übernahmen auch wichtige Aufgaben im pädagogischen Bereich.

Artikel vom 01.07.19

Konzerte runden das Schuljahr musikalisch ab


- Ausgelassene Stimmung: Schulband, Big Band und Lehrer-Band zeigen ihr Können -

Ein stimmungsvolles Konzert boten die Schulband, die Big Band und die Lehrer-Band ihren Zuhörern am Montagvormittag. Die Big Band, bestehend aus Sängerinnen sowie Instrumentalisten (Keyboard, Gitarre, Bass, Schlagzeug, Querflöte, Trompete, Horn, Saxophon), zeigte mit Songs von Adele, den Beatles und Bon Jovi, was sie im Laufe des letzten Jahres gemeinsam unter der Leitung von Jörg Pape erarbeitet haben. „Flashdance - What a Feeling“ regte das Publikum sogar zum Tanzen an.


Artikel vom 28.06.19

Große Freude über die Abiturientia 2019


- Alle haben bestanden. Dreimal Traumnote 1,0 -

Lauter strahlende Gesichter gab es am Freitag in der Liebfrauenschule zu sehen. Grund dafür war die feierliche Überreichung der Zeugnisse an die Abiturientia 2019. Daher freuten sich Schulleiter Andreas Weber, das gesamte Lehrerkollegium, mehr noch die Eltern der Abiturientinnen und Abiturienten und am meisten sicherlich der frisch gebackene Abiturjahrgang 2019.

Artikel vom 27.06.19

Vertiefungskurs zum Studium fundamentale in Jahrgang 11


- Nachdenken über verschiedene philosophische Positionen -

Zum Abschluss des Schuljahres kamen die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 11 noch einmal richtig ins Schwitzen, was zum einen an den hohen Temperaturen lag, zum anderen an den komplexen Fragestellungen, die an sie herangetragen wurden, mit denen sie sich auseinandersetzten und zu denen sie eine Position entwickeln sollten.
Den Auftakt der dreitägigen Veranstaltung in den Räumen der Liebfrauenschule machte der Eingangsvortrag von Dr. Marc Röbel vom Kooperationspartner der Katholischen Akademie Stapelfeld. Anhand der Philosophie von Karl Jaspers machte er deutlich, dass Wissenschaftsglaube immer trügerisch ist. "Können wir die Wahrheit haben?", lautete eine Frage.

Artikel vom 27.06.19

Zweiter Preis beim Stadtradeln


- 6d sammelt Kilometer auf dem Fahrrad -

In der Kategorie "Schulklasse/Teamleistung km pro Teilnehmer" hat die Klasse 6d 131,6 km pro Teammitglied geradelt und laut Berechnung 18,7kg CO² vermieden. Zwei Mitarbeiterinnen der Stadt CLoppenburg überreichten der Klasse einen Preis.

Artikel vom 27.06.19

Konzert der Bläserklassen


- Über 50 Musiker erfüllen den Innenhof mit frohem Schall -


Am Dienstag konnten sich Eltern, Großeltern und alle Interessierten vom überzeugenden Vorspiel der Bläserklassen der Jahrgänge 6 bis 8 überzeugen. Mit vollem Klang rissen sie ihr Publikum zu dem einem oder anderen Beifallssturm hin.

Artikel vom 27.06.19

 Ausflug zum Bremer Flughafen und zum Mercedes-Benz-Werk Bremen


- Klasse 9e und 10e erkunden zwei große Bremer Unternehmen -
- Ein Schülerbericht -

Am Mittwoch den 15. Mai 2019 fuhren die Klassen 9e und 10e der Liebfrauenschule nach Bremen, um den dortigen Flughafen und das Mercedes-Benz-Werk im Rahmen der Berufs- und Studienorientierung zu besuchen.
Zuerst fuhren wir zum Flughafen und mussten gelbe Warnwesten anziehen


Artikel vom 20.06.19

Konzert der Streicherklassen


- WPK Plattdüütsch zeigt Sketche -

Einen gelungenen Abend bereiteten die Streicherklassen ihrem Publikum am Montag mit ihrem Sommerkonzert.
Den Auftakt machte der Jahrgang 6 mit dem „Can Can“, „My heart will go on“ (Filmmusik Titanic) und „Vois sur ton chemin“ (Filmmusik „Die Kinder des M.Matthieu).
Mit seinem Akkordeon gab Julius Recht die Stücke „Sram Sram“ und „Heute hier, morgen dort“ zum Besten.

Artikel vom 20.06.19

Bombenstimmung beim Basketball


- Jahrgang 8 spielt großartig auf: Sieger 8a und 8d -

Vor einer guten Kullisse und mit lautstarker Unterstützung ihrer Klassenkameraden spielten die Klassen des 8. Jahrgangs der Marienschule und der Liebfrauenschule die Sieger im diesjährigen Basketballturnier aus. Am Ende wurde es eine relativ klare Angelegenheit für die ULFen; sieben von acht Teams im Halbfinale (Jungen und Mädchen) kamen vom ULF.

Artikel vom 19.06.19

Heißes Handballturnier


- Jahrgang 10 kämpft bei tropischen Temperaturen um Tore -

Heiß ging es zu beim diesjährigen Handballturnier. Das lag zum einen an den tropischen Temperaturen, die für reichlich Flüssigkeitsverlust sorgte. Zum anderen an den Spielen, bei denen die Teams um Punkte und Tore kämpften. Wie immer traten die Teams aus den 10. Klassen der Marienschule und der Liebfrauenschule an. Es siegte die 10c! Bei den Mädchen die 10c der Marienschule, bei den Jungen die 10c der Liebfrauenschule.

Artikel vom 18.06.19

Eulen kauen nicht


- Bio-AG in Jahrgang 5 untersucht Gewölle von Eulen -

Klein, schwarz, unscheinbar. Die Hinterlassenschafften von Eulen sind zunächst recht unspektakulär. Die Biologie-AG von Daniela Völkerding in Jahrgang 5 machte sich jüngst daran, die so genannten Gewölle von Eulen genauer unter die Lupe zu nehmen. Dabei wurde klar: Eulen kauen nicht, sie schlucken am Stück.

Artikel vom 15.06.19

Sketche mit Witz und Tiefgründigkeit


- Theaterkooperation zwischen dem Vincenzhaus und der Liebfrauenschule -

Aus dem umfangreichen Werk Vicco von Bülows alias Loriot haben die Schülerinnen und Schüler des Vincenzhauses und des Wahlpflichtkurses „Theater Inklusiv“ der Liebfrauenschule einige seiner Klassiker auf die Bühne gebracht. Mit den Sketchen „Weihnachten bei den Hoppenstedts“, „Feierabend“ und „Der Kosakenzipfel“ sorgten die jungen Schauspieler für Lacher auf Seiten des Publikums, das vielleicht auch eigene Verhaltensweisen in den Figuren entdecken konnte. Denn genau darum geht es in den lustigen Kurzdarstellungen von Vicco von Bülow: Er hält dem Zuschauer durch eine überspitzt dargestellte Alltagssituation den Spiegel vor.

Artikel vom 11.06.19

Stefanie Neeb liest aus ihrem Roman


- Autorenlesung für Jahrgang 7 -

Als Kim aufwacht, hofft sie, dass das alles ein böser Traum war. Aber es ist Wirklichkeit. Nach einem Brand in der Abiparty-Location liegt ihr Freund Jasper im Krankenhaus und kann sich an nichts erinnern. Und in Kims Wohnzimmer sitzt die Polizei und stellt Fragen - denn es gibt Hinweise darauf, dass Jasper das Feuer selbst gelegt hat. Kim glaubt nicht eine Sekunde daran. Aber wie soll sie Jasper helfen? ...
Die Autorin Stefanie Neeb hat sich zwei Stunden Zeit genommen, um aus ihrem Romanerstling "Und wer rettet micht?" (Fischer Verlag; 267 Seiten; 9 Euro) vorzulesen und mit den jungen Zuhörern zu diskutieren.

Artikel vom 30.05.19

Die Schülervertretung stellt sich vor


Im Schuljahr 2018/2019 engagieren sich folgende Schülerinnen und Schüler in der Schülervertretung:

Emma Sander, 8a
Dörthe Ottenweß, 8d
Mailin Pölking, 9b
Emma Rathmann, 9d
Mussif Jasim Shamdem, 10a
Ella Wienke, 10a
Sofie Marie Stefan, 10b stellv. Schülersprecherin
Henrike Böckmann, 10d
Valentina Köhntopp, 10e
Friederike Vorwerk, 11c
Nils Bordewisch, 11d
Hanna Gertzen, 11d
Johanna Rump, 11e
Inga Tapken, 11a
Friedjof Ohms, 11b
Kilian Meyer, 11c
Hannes Feeken, 11c Schülersprecher

Artikel vom 24.05.19

Liebfrauenschüler werden zu Produktentwicklern


- Management Information Game mit der OLB -

Eine intensive und arbeitsreiche Woche haben die 18 Schüler des Jahrgangs 11 der Liebfrauenschule hinter sich. In Zusammenarbeit mit der OLB und auf Seite der Schule organisiert von Frau Meyer-Schene wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal das Management Information Game (MIG) durchgeführt. Im Rahmen einer Planspielwoche ging es darum, Einblicke in die Wirtschaftspraxis zu erhalten: Die Aufgabe der Oberstufenschüler bestand darin, einen neuen Stift mit integrierter Rechtschreibfunktion zu entwickeln, der bestimmten Anforderungen entsprechen musste, und mit diesem die Einkaufsabteilung eines Anbieters für Elektroprodukte zu überzeugen. Neben dem Spiel kam also auch der Wettbewerbsgedanke nicht zu kurz.

Artikel vom 23.05.19

Demokratie in Europa erleben


- Zehntklässler spielen EU-Ratssitzung nach -

Im Zuge der Europawahl erhielten die Schüler des Jahrgangs 10 einen Eindruck von Regierungsprozessen. Unterstützt durch das Ludwig-Windhorst-Haus in Meppen durften sie in einem Planspiel selbst ausprobieren, wie in einem Gremium wie dem Europäischen Rat gearbeitet wird.

Artikel vom 15.05.19

Grundschüler absolvieren Mathe-Olympiade


- Liebfrauenschule koordiniert 3. Runde des Wettbewerbs -

32 Grundschüler durfte die Liebfrauenschule in Cloppenburg in diesem Jahr zur Mathematik-Olympiade, einem bundesweiten Wettbewerb für Schüler der Klassen 3 bis 13, begrüßen. In Niedersachsen nehmen jedes Jahr über 40.000 Schülerinnen und Schüler von über 1.000 Grundschulen und weiterführenden Schulen teil. Er ist vom niedersächsischen Kultusministerium als geförderter Schülerwettbewerb anerkannt. Im Bundesland wird er vom Verein „Mathematik-Olympiade in Niedersachsen e.V.“ (MO-Ni e.V.) getragen, der an der Universität Göttingen beheimatet ist.

Die Aufgaben der Mathematik-Olympiade sind nach Klassenstufen gestaffelt. Der Wettbewerb geht über drei Runden mit steigendem Schwierigkeitsgrad. Ab Klasse 8 qualifizieren sich die Besten darüber hinaus für die Bundesrunde der Mathematik-Olympiade.

In jeder Runde sind ca. vier bis sechs Aufgaben als Klausur zu lösen. Das Knobeln an den oft kniffligen Problemen macht auch dann Spaß, wenn man nicht alles herausbekommt.

(www.mo-ni.de)

Artikel vom 11.05.19

Erfolgreich im Känguru-Wettbewerb


- ULFen beweisen mathematisches Können -

Wie in etwa 11700 deutschen Schulen, an denen am 21.März dieses Jahres der Känguru-Wettbewerb der Mathematik durchgeführt wurde, konnten nun auch die erfolgreichsten Teilnehmer der Liebfrauenschule voller Stolz auf ihre Ergebnisse ihre Preise in Empfang nehmen. Bei dem Wettbewerb handelt es sich um eine Veranstaltung, die die mathematische Bildung in den Schulen unterstützen, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken und festigen und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht fördern soll.