Glauben spüren, Weite wagen

Artikel vom 22.07.19

Referendare und Praktikanten am ULF im Schuljahr 2018/19


- Mehr Anfragen als Plätze -

Die Kooperation der Liebfrauenschule Cloppenburg mit dem Studienseminar Oldenburg für das Lehramt an Gymnasien besteht seit November 2009. Referendare unterschiedlicher Fachrichtungen erteilen im Rahmen ihrer Prüfungsvorgaben sowohl Unterricht in eigener Verantwortung, in dem sie alle Rechte und Pflichten einer Fachlehrkraft übernehmen, als auch Ausbildungsunterricht, bei dessen Durchführung sie von einem Mentor unterstützt werden.

Artikel vom 04.07.19

Begrüßung des zukünftigen Jahrgangs 5


- Neue Klassen lernten sich schon vor den Ferien kennen -


Ein wichtiger Schritt in ihrem Leben steht den zukünftigen Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 5 bevor: Der Übergang von der Grundschule an das Gymnasium Liebfrauenschule. Um diesen zu erleichtern und Vorfreude auf das kommende Schuljahr zu wecken, wurden die vier Klassen bereits vor den Ferien an einem Samstagvormittag zum Kennenlernen eingeladen.

Artikel vom 03.07.19

Maria Hüsers-Koops, Manfred Hartmann und Bernhard Hinrichsmeyer in den Ruhestand versetzt


Drei Lehrkräfte, die das Gesicht der Liebfrauenschule geprägt haben, wurden zum Schuljahresende in den Ruhestand versetzt. Schulleitung, Kollegium, Familien und Freunde verabschiedeten nun Maria Hüsers-Koops, Manfred Hartmann und Bernhard Hinrichsmeyer im Rahmen einer Feierstunde. Prof. Dr. Bölsker, Leiter der Abteilung Schule und Erziehung des Bischöflich Münsterschen Offizialats, würdigte das Wirken aller drei Kollegen.
Ein Lehrer soll die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mögen, Wissen vermitteln und fair sein. All diese Eigenschaften und darüber hinaus noch so viel mehr Engagement hätten diese drei Lehrkräfte bewiesen, so Schulleiter Andreas Weber.

Artikel vom 03.07.19

SV verabschiedet drei Kollegen


- SV dankt Frau Hüsers-Koops, Herrn Hartmann und Herrn Hinrichsmeyer -

Die SV der Liebfrauenschule nutzte am Mittwoch die Gelegenheit, um sich bei drei verdienten Kollegen zu bedanken und ihnen für den nahenden Ruhestand alles Gute zu wünschen.

Artikel vom 02.07.19

Clara Kenkel und Marc Irmer beenden ihren Bundesfreiwilligendienst


- Engagierte Arbeit der "Bufdis" wird gewürdigt -

Nach ihrem Abitur im Jahr 2018 entschieden sich Clara und Marc dazu, ihre Zeit am ULF freiwillig um ein Jahr zu verlängern. Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes arbeiteten die beiden an unserem Gymnasium. Sie kümmerten sich um Verwaltungsaufgaben und übernahmen auch wichtige Aufgaben im pädagogischen Bereich.

Artikel vom 01.07.19

Konzerte runden das Schuljahr musikalisch ab


- Ausgelassene Stimmung: Schulband, Big Band und Lehrer-Band zeigen ihr Können -

Ein stimmungsvolles Konzert boten die Schulband, die Big Band und die Lehrer-Band ihren Zuhörern am Montagvormittag. Die Big Band, bestehend aus Sängerinnen sowie Instrumentalisten (Keyboard, Gitarre, Bass, Schlagzeug, Querflöte, Trompete, Horn, Saxophon), zeigte mit Songs von Adele, den Beatles und Bon Jovi, was sie im Laufe des letzten Jahres gemeinsam unter der Leitung von Jörg Pape erarbeitet haben. „Flashdance - What a Feeling“ regte das Publikum sogar zum Tanzen an.


Artikel vom 28.06.19

Große Freude über die Abiturientia 2019


- Alle haben bestanden. Dreimal Traumnote 1,0 -

Lauter strahlende Gesichter gab es am Freitag in der Liebfrauenschule zu sehen. Grund dafür war die feierliche Überreichung der Zeugnisse an die Abiturientia 2019. Daher freuten sich Schulleiter Andreas Weber, das gesamte Lehrerkollegium, mehr noch die Eltern der Abiturientinnen und Abiturienten und am meisten sicherlich der frisch gebackene Abiturjahrgang 2019.

Artikel vom 27.06.19

Vertiefungskurs zum Studium fundamentale in Jahrgang 11


- Nachdenken über verschiedene philosophische Positionen -

Zum Abschluss des Schuljahres kamen die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 11 noch einmal richtig ins Schwitzen, was zum einen an den hohen Temperaturen lag, zum anderen an den komplexen Fragestellungen, die an sie herangetragen wurden, mit denen sie sich auseinandersetzten und zu denen sie eine Position entwickeln sollten.
Den Auftakt der dreitägigen Veranstaltung in den Räumen der Liebfrauenschule machte der Eingangsvortrag von Dr. Marc Röbel vom Kooperationspartner der Katholischen Akademie Stapelfeld. Anhand der Philosophie von Karl Jaspers machte er deutlich, dass Wissenschaftsglaube immer trügerisch ist. "Können wir die Wahrheit haben?", lautete eine Frage.

Artikel vom 27.06.19

Zweiter Preis beim Stadtradeln


- 6d sammelt Kilometer auf dem Fahrrad -

In der Kategorie "Schulklasse/Teamleistung km pro Teilnehmer" hat die Klasse 6d 131,6 km pro Teammitglied geradelt und laut Berechnung 18,7kg CO² vermieden. Zwei Mitarbeiterinnen der Stadt CLoppenburg überreichten der Klasse einen Preis.

Artikel vom 27.06.19

 Ausflug zum Bremer Flughafen und zum Mercedes-Benz-Werk Bremen


- Klasse 9e und 10e erkunden zwei große Bremer Unternehmen -
- Ein Schülerbericht -

Am Mittwoch den 15. Mai 2019 fuhren die Klassen 9e und 10e der Liebfrauenschule nach Bremen, um den dortigen Flughafen und das Mercedes-Benz-Werk im Rahmen der Berufs- und Studienorientierung zu besuchen.
Zuerst fuhren wir zum Flughafen und mussten gelbe Warnwesten anziehen


Artikel vom 20.06.19

Konzert der Streicherklassen


- WPK Plattdüütsch zeigt Sketche -

Einen gelungenen Abend bereiteten die Streicherklassen ihrem Publikum am Montag mit ihrem Sommerkonzert.
Den Auftakt machte der Jahrgang 6 mit dem „Can Can“, „My heart will go on“ (Filmmusik Titanic) und „Vois sur ton chemin“ (Filmmusik „Die Kinder des M.Matthieu).
Mit seinem Akkordeon gab Julius Recht die Stücke „Sram Sram“ und „Heute hier, morgen dort“ zum Besten.

Artikel vom 11.06.19

Stefanie Neeb liest aus ihrem Roman


- Autorenlesung für Jahrgang 7 -

Als Kim aufwacht, hofft sie, dass das alles ein böser Traum war. Aber es ist Wirklichkeit. Nach einem Brand in der Abiparty-Location liegt ihr Freund Jasper im Krankenhaus und kann sich an nichts erinnern. Und in Kims Wohnzimmer sitzt die Polizei und stellt Fragen - denn es gibt Hinweise darauf, dass Jasper das Feuer selbst gelegt hat. Kim glaubt nicht eine Sekunde daran. Aber wie soll sie Jasper helfen? ...
Die Autorin Stefanie Neeb hat sich zwei Stunden Zeit genommen, um aus ihrem Romanerstling "Und wer rettet micht?" (Fischer Verlag; 267 Seiten; 9 Euro) vorzulesen und mit den jungen Zuhörern zu diskutieren.

Artikel vom 30.05.19

Die Schülervertretung stellt sich vor


Im Schuljahr 2018/2019 engagieren sich folgende Schülerinnen und Schüler in der Schülervertretung:

Emma Sander, 8a
Dörthe Ottenweß, 8d
Mailin Pölking, 9b
Emma Rathmann, 9d
Mussif Jasim Shamdem, 10a
Ella Wienke, 10a
Sofie Marie Stefan, 10b stellv. Schülersprecherin
Henrike Böckmann, 10d
Valentina Köhntopp, 10e
Friederike Vorwerk, 11c
Nils Bordewisch, 11d
Hanna Gertzen, 11d
Johanna Rump, 11e
Inga Tapken, 11a
Friedjof Ohms, 11b
Kilian Meyer, 11c
Hannes Feeken, 11c Schülersprecher

Artikel vom 24.05.19

Liebfrauenschüler werden zu Produktentwicklern


- Management Information Game mit der OLB -

Eine intensive und arbeitsreiche Woche haben die 18 Schüler des Jahrgangs 11 der Liebfrauenschule hinter sich. In Zusammenarbeit mit der OLB und auf Seite der Schule organisiert von Frau Meyer-Schene wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal das Management Information Game (MIG) durchgeführt. Im Rahmen einer Planspielwoche ging es darum, Einblicke in die Wirtschaftspraxis zu erhalten: Die Aufgabe der Oberstufenschüler bestand darin, einen neuen Stift mit integrierter Rechtschreibfunktion zu entwickeln, der bestimmten Anforderungen entsprechen musste, und mit diesem die Einkaufsabteilung eines Anbieters für Elektroprodukte zu überzeugen. Neben dem Spiel kam also auch der Wettbewerbsgedanke nicht zu kurz.

Artikel vom 07.05.19

Liebfrauenschule "ökofair" zertifiziert


- Aktivitäten zum nachhaltigen Wirtschaften werden vom Bischof Felix ausgezeichnet -

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichte der im Generalvikariat Münster zuständige Referatsleiter Thomas Kamp-Deister im Beisein von Uwe Kathmann, Geschäftsführer der Schulstiftung St. Benedikt, und Schulleiter Andreas Weber das Zertifikat und die Plakette "Zukunft einkaufen - glaubwürdig wirtschaften im Bistum Münster", mit dem die Bemühungen der Schule um nachhaltiges, ökologisches und faires Wirtschaften ausgezeichnet wurden.

Artikel vom 29.04.19

Weihbischof zu Gast an der Liebfrauenschule


- Wilfried Theising besucht die Schulen im Offizialatsbezirk -

Um sich einen Eindruck von der Arbeit an den Schulen der Schulstiftung St. Benedikt zu verschaffen, besuchte der Weihbischof das ULF in Cloppenburg. In Gesprächen mit der Schulleitung, dem Kollegium, der Schüler- und der Elternschaft drückte er seine Wertschätzung für die Arbeit an der Schule in kirchlicher Trägerschaft aus. Jede Schule habe ihr Eigenleben, ihre Tradition, die er gerne kennenlernen möchte. Schule sei außerdem ein Ort, an dem Kirche in die Gesellschaft hineinwirke.

Artikel vom 07.04.19

Dreieinhalb Jahrzehnte an der Liebfrauenschule


- Verabschiedung von Christoph Fangmann und Clemens Wilhelm -

Nicht nur als Mitglieder der legendären Lehrer-Band „ULF-Brothers“ hinterlassen Christoph Fangmann und Clemens Wilhelm eine Lücke. Kurz vor den Osterferien wurden zwei Identifikationsfiguren der Liebfrauenschule in einer Feierstunde mit Kollegen, Familie und Freunden in den Ruhestand entlassen. Schulleiter Andreas Weber ehrte beide als Menschen, „born to be teachers“, die zum Kern der Schule gehören. Heinrich Blömer von der Schulstiftung St. Benedikt verlas einen Brief von Prof. Dr. Bölsker, Leiter der Abteilung Schule und Erziehung des Offizialats Vechta, in dem dieser den zu verabschiedenden Lehrkräften für ihr über den Fachunterricht hinausgehendes Engagement dankte.
Die große Verbundenheit beider Lehrer mit der Liebfrauenschule wurde in den Reden und Darbietungen deutlich, die sich die unterschiedlichen Fachgruppen, in denen sie tätig waren, haben einfallen lassen.

Artikel vom 25.03.19

In der Kürze liegt die Würze!?

Unter diesem Motto hat sich die Klasse 8c in den letzten Wochen intensiv mit der Textart „Kurzgeschichten“ beschäftigt. Bekannte Texte wie „Nachts schlafen die Ratten doch“ von Wolfgang Borchert oder „Die Probe“ von Herbert Malecha wurden erarbeitet, schlussendlich kann die Theorie aber nicht mit der praktischen Arbeit mithalten. Selbst einmal als Schriftsteller arbeiten und sich Geschichten ausdenken, das war der Plan.

Artikel vom 22.03.19

Satz und Sieg für die Schüler


- 30. Auflage des Duells "Lehrer vs. Schüler" im Volleyball geht an die Schüler -

Das Netz war aufgebaut, aus der Musikbox wummerten aufpeitschende Bässe, die Halle war picke packe voll. Das traditionelle Duell der Schüler gegen ihre Pauker stand auf dem Programm. Es war angerichtet.
Zunächst gab es einen Einmarsch der Beteiligten. Wie nicht anders zu erwarten, wurden die Lehrer ausgebuht, während die Schüler begeistert von ihren Fans in Empfang genommen wurden.
Dirk Oevermann, souverän leitender Hauptschiedsrichter, pfiff an zum ersten Aufschlag im "Superclásico"...

Artikel vom 09.02.19

Buntes Programm am Tag der offenen Tür


- Viele Besucher folgten der Einladung -

Einmal im Jahr lädt die Liebfrauenschule in Cloppenburg (ULF) zum Tag der offenen Tür ein. Am 9. Februar war es wieder so weit. Vor allem viele Eltern mit ihren Kindern, die in Zukunft das Gymnasium besuchen möchten, informierten sich in stimmungsvoller Atmosphäre über das Schulprogramm.

Die Anmeldungen für den Schulbesuch im kommenden Schuljahr finden vom 11.-14.02.2018 jeweils von 15.30-18Uhr im Sekretariat der Schule statt.

Artikel vom 10.01.19

Päpstliches Ehrenkreuz für Heinrich Deboi


- Musiker erhält besondere Auszeichnung -

Dem Musik- und Deutschlehrer Heinrich Deboi, der sich als Diplom-Kirchenmusiker in zahlreichen Projekten sowohl in seiner Heimatgemeinde Friesoythe als auch überregional engagiert, wird eine besondere Ehre zuteil: Er erhält am kommenden Sonntag im Rahmen eines Pontifikalamtes mit Weihbischof Wilfried Theising das von Papst Franziskus verliehene Ehrenkreuz für seine Verdienste rund um die katholische Kirche. Auch an unserer Schule übernimmt er regelmäßig die musikalische Gestaltung der Gottesdienste an der Orgel. Herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen!


Artikel vom 15.12.18

Spätschicht in der Schule:
Leseabend des Jahrgangs 6


- Schülern wurden Bücher und kurze Geschichten vorgelesen -

Bepackt mit Matten, Kissen und Decken kamen die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 6 am Abend in die Liebfrauenschule und konnten es kaum erwarten, sich in den vorbereiteten Räumen gemütlich einzurichten. Zu Beginn durften sie sich zwischen drei Büchern entscheiden, die ihnen im Laufe des Abends von Frau Bramlage, Frau Lucassen und Frau Seebass vorgelesen wurden.

Artikel vom 12.12.18

"Nachhaltigkeit" und die Umsetzung in Unternehmen und Verbänden


- Vortrag und Diskussion in Jahrgang 11 zur Bedeutung des Themas ökologische Nachhaltigkeit für große Unternehmen -

Der Unternehmer Stefan Wagner, Geschäftsführer des Unternehmens „Wagner - Büro für csr, Marketing und Kommunikation", aus Mühlen besuchte am 19. November die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 11. Das Unternehmen unterstützt ihre Kunden bei der Gestaltung und Umsetzung gesellschaftlicher Verantwortung sowie bei der Verknüpfung mit den Themen Marketing und Kommunikation. Im Erdkundeunterricht hatten sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mit dem Begriff der Nachhaltigkeit auseinandergesetzt.

Artikel vom 06.12.18

Der Nikolaus kommt ans ULF


- Schülervertretung organisiert Nikolaus-Aktion -

Welch ein schöner Besuch am Morgen des Nikolaustages! Mit kleinen Grußkärtchen und Schokolade bepackt stand der Nikolaus mit Verstärkung seiner Engel und Knecht Ruprecht vor den Klassentüren. Jede Klasse wurde vor dem Überreichen der Geschenke dazu aufgefordert, gemeinsam ein Lied zu singen oder ein Gedicht vorzutragen. Im Zuge des Nikolausbesuchs wurden auch die Geldspenden, die von den Familien der Schüler stammen und der Honduras-AG zugute kommen, eingesammelt.
In der zweiten Pause waren dann auch die Lehrer dran. Im Lehrerzimmer wurden ebenso kleine Grußbotschaften und Schokonikoläuse übergeben. Ein Teil des Erlöses spendet die SV auch an die Honduras-AG!
Vielen Dank an die SV für den Einsatz und die tolle Aktion! Auch den Familien, die die Honduras-AG durch ihre Spenden unterstützt haben, gilt ein großes Dankeschön!

Artikel vom 22.11.18

Honduras-AG verkauft Kreatives zum Advent


- AG-Teilnehmer spenden Einnahmen an Kinder in Honduras -

Den Elternsprechtag nutzten die fleißigen Bastler der AG, um ihre weihnachtlichen Dekorationsobjekte an den Mann und an die Frau zu bringen. Von Adventkalendern aus Holz, über Engel aus Korken und Lichterketten in der Flasche ließ man sich einiges einfallen, das zu einer gemütlichen und zur Jahreszeit passenden Gestaltung des Wohnzimmers beiträgt.
Die Schüler haben sich viel Mühe gegeben und die Kinder in Honduras werden ihnen ihre Arbeit danken!