Schulstiftung St. Benedikt

Login



Berufs- und Studienorientierung an der Liebfrauenschule

Nicht für die Schule, sondern für das Leben solle gelernt werden, lautet ein seit der Antike geforderter Anspruch an die Schule. Das heißt, dass die Schule nicht alleine die individuelle Bildung, sondern auch die gesellschaftliche und wirtschaftliche Perspektive im Auge haben muss. Dies umso mehr, als in einer zunehmend komplexeren Arbeits- und Berufswelt viele Schülerinnen und Schüler und auch einige Eltern beim Thema Studien- und Berufswahl unsicher werden.

Die Schule ist aber keine professionelle Berufsberatungsinstitution, obwohl wir viele Tipps und Anregungen zur Eigeninitiative geben. Entscheidend wird sein, dass sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema Berufswahl als wesentliche Lebensperspektive vielfältig und frühzeitig befassen. Dann kristallisiert sich in den allermeisten Fällen eine Idee, eine Grundorientierung heraus, in welche Richtung der eigene Weg gehen könnte.

Unser schulisches Angebot, das auch von unserem Förderverein unterstützt wird, verfolgt hier einen vielseitigen Ansatz. Nachfolgend sollen nur einige wesentlichen Aspekte genannt werden, nähere Informationen kann man der Berufsorientierungs-broschüre entnehmen, die u.a. am Elternabend der 9. Klassen verteilt und vorgestellt wird.


Betriebspraktikum in der 10. Klasse

Ein mindestens zweiwöchiges Praktikum, das einen ersten Einblick in die Arbeitswelt bieten soll und durch einen umfangreichen Bericht reflektiert werden muss.


Hochschulinformationstag in Münster

Allgemeine und fachspezifische Universitätsinformationen, die Teilnahme an Seminaren oder Vorlesungen und eine vielfältige Hochschullandschaft sind in Münster an diesem Tag erlebbar.

 

Geva-Test zur Berufsorientierung

sehr gut bewerteter Test umfasst die Interessen, die Selbsteinschätzungen und die Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler und führt diese nach einer normierten Überprüfung für jeden individuell zu mehreren begründeten Berufs- und Studiengangempfehlungen zusammen.

 

Berufsorientierungstage in Lingen

Neben Selbsteinschätzung, allgemeiner Studienberatung und einem Bewerbungstraining stehen hier insbesondere die workshops von unterschiedlichsten Berufsorganisationen, von staatlichen Institutionen oder weiterführenden Bildungseinrichtungen im Mittelpunkt, die die Schüler individuell belegen können. Hierfür fahren wir auch bewusst drei Tage zu einem außerschulischen Lernort.

 

Fragen oder Anregungen können Sie gerne an die Fachschaft Politik-Wirtschaft richten.

 

 

Home