Schulstiftung St. Benedikt

Login



24.01.2018

Entwicklung eines CO2-freien Antriebs für Autos

Entwicklung eines CO2-freien Antriebs für Autos


- Klasse 7a entwickelt im Physik-Unterricht den "Mausefallenantrieb" -

Im Dezember fand in der 7a der Höhepunkt und Abschluss eines Projektes statt, bei dem es darum ging, die physikalischen Eigenschaften von Energie - im wahrsten Sinne - zu erfahren. Dabei wurde die Spannungsenergie einer Mausefalle in Bewegungsenergie für ein Modellauto umgewandelt. Und dabei entstand natürlich kein Gramm CO2.
Nach der theoretischen Arbeit ging es darum, in Kleingruppen Fahrzeuge auszutüfteln, die die weiteste Strecke zurücklegen konnten.

16.01.2018

Manager für fünf Tage

Manager für fünf Tage


- Wirtschaftsplanspiel mit Schülern des Jahrgangs 11 bei Derby Cycle -

Für fünf Tage waren die Schülerinnen und Schüler voll und ganz in der Rolle von Vorständen konkurrierender Wirtschaftsunternehmen. Voll und ganz heißt auch, dass sie von morgens bis abends tätig gewesen sind. Teilweise wurden auch noch spät abends Mails und Nachrichten ausgetauscht, um die Strategie für die nächste Runde (also das folgende Geschäftsquartal) zu planen. Neben dieser computerbasierten Unternehmenssimulation, wobei vor allem betriebswirtschaftliche Inhalte und unternehmensstrategische Überlegungen im Vordergrund stehen, hatten die Schülerinnen und Schüler die Aufgabe, ein E-Bike für jüngere Generationen zu entwickeln und zu verkaufen.

12.12.2017

Was bedeutet uns Europa?

Was bedeutet uns Europa?


- Vortrag: "60 Jahre Römische Verträge" -

Heute erscheint es in den Zeiten der Orbans, Erdogans und des Brexits wichtiger denn je sich Gedanken darüber zu machen, welchen Stellenwert ein geeintes Europa für uns hat. Die Europäische Union ist nicht vom Himmel gefallen, sondern sie ist mit schweren Geburtswehen entstanden und bedurfte zunächst den schweren Weg über zwei Weltkriege, in denen sich die beiden europäischen Staaten Frankreich und Deutschland - nicht zum ersten mal - feindlich gegenüberstanden. Ein Zurück in diese Zeit wünscht sich niemand. Umso mehr ist es eine Verpflichtung, sich mit der europäischen Idee auseinanderzusetzen. Dies taten die Oberstufenschüler des 11. und 12. Jahrgangs am 11.12.2017 während des anschaulichen Vortrags von Ingo Espenschied.

04.12.2017

Leseabend stimmt auf gemütliche Adventszeit ein

Leseabend stimmt auf gemütliche Adventszeit ein


70 Fünftklässler der Liebfrauenschule Cloppenburg kommen abends zum Lesen in die Schule

Bepackt mit Matten, Kissen und Decken kamen die Schülerinnen und Schüler, die seit August das Gymnasium besuchen, am Abend in der Liebfrauenschule an und konnten es kaum erwarten, sich in den vorbereiteten Räumen gemütlich einzurichten. Zu Beginn durften sie sich zwischen drei Büchern entscheiden, die ihnen im Laufe des Abends von zwei Lehrkräften sowie Schülerinnen der höheren Jahrgänge vorgelesen wurden.

03.12.2017

Kunst im Krankenhaus

Kunst im Krankenhaus


Kunstprofilklasse des Jahrgangs 8 stellt aus im Josefhospital

Anfang Januar 2017 zeigte das Oldenburger Stadtmuseum Werke von Otmar Alt in einer Austellung, die die Kunstklasse des Jahrgangs 8 besuchte. Davon inspiriert unternahmen die Schülerinnen und Schüler eigene Versuche, die nun auf Initiative vom Chefarzt der Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Dr. med. Martin Reuter, in der Cafeteria des Josefhospitals zu sehen sind.

16.10.2017

"Du dumme Pute" - eine krasse Beleidigung


WPK "Boomregion Oldenburger Münsterland" besucht Hof Behrens

"Du dumme Pute" ist eine echt krasse Beleidigung. Mit diesen Worten begann unsere Hofführung auf dem Bauernhof des Landwirts Wolfgang Behrens, den wir mit unserem Wahlpflichtfach „Boomregion – Oldenburger Münsterland“ im Jahrgang 9 in Begleitung mit Frau Colmer besucht haben. Nach einer sechs Kilometer langen Fahrradfahrt erreichten wir den Hof in Westeremstek und Herr Wolfgang Behrens begrüßte uns freundlich.
«« « 1 2 » »»
Artikel: 1 bis 6 von 11
Home