Schulstiftung St. Benedikt

Login



28.10.2018

Musiktheater-AG bringt „Scherben, Schuld und Schokolinsen“ auf die Bühne

Musiktheater-AG bringt „Scherben, Schuld und Schokolinsen“ auf die Bühne


- Musiker und Schauspieler liefern einen gelungenen Auftritt -

Welche Schwierigkeiten und Konflikte entstehen können, wenn eine Patchworkfamilie mit zwei pubertierenden Jugendlichen in einem Haushalt zusammengeführt werden soll, wurde auf eindrückliche, sehr kreative und teils komische Art und Weise in dem von der Musiktheater-AG selbst verfassten Stück „Scherben, Schuld und Schokolinsen“ deutlich. Unter der Leitung von Alexandra Buschermöhle und Anna Meyer-Schene bewiesen die AG-Teilnehmer ihr musikalisches sowie schauspielerisches Talent.

28.10.2018

Ein Segeltörn der besonderen Art

Ein Segeltörn der besonderen Art


- Ein Bericht von Pia Budde und Sina Burke -

Von vornherein wollen wir sagen: Unsere Studienfahrt auf dem Ijsselmeer war, auch wenn wir windbedingt gar nicht auf dem Ijsselmeer waren, ein voller Erfolg.

Schon auf der Busfahrt nach Amsterdam herrschte beste Stimmung. Zahlreiche Seemannslieder wurden, vermutlich unter Gehörverlust unseres Busfahrers, nahezu die gesamte Fahrt über gesungen. Dort angekommen trotzten wir dem schlechten Wetter und machten uns bewaffnet mit Regenschirmen und Regenponchos auf, um die Stadt zu erkunden. Unsere Stadtführung verlief, dank der Leiterin, nach dem Motto „Lekker Kirche, Lekker Kanäle , Lekker Rotlichtviertel“. Auch die Grachtenfahrt auf den Kanälen Amsterdams kam bei uns allen sehr gut an.

Am Abend machten wir uns dann endlich auf den Weg nach Harlingen. Dort brachten wir unsere Essensvorräte und das Gepäck ohne nennenswerte Verluste mithilfe einer Menschenkette an Bord. Dem Gewicht der Koffer nach zu urteilen hatten wohl einige unserer Mitschüler den Plan des Abiturs über Bord geworfen und wollten den Rest ihres Lebens auf unserem Schiff, der „Tsjerk Hiddes“, verbringen.

24.10.2018

Sportlich unterwegs am Gardasee

Sportlich unterwegs am Gardasee

 
- Sport, Kultur, Fotoshootings und nette Bekanntschaften erlebten die Teilnehmer der Kursfahrt des Jahrgangs 12 -
Ein Schülerbericht von Maleen Thobe und Katrin Stowasser

Am 21.09.2018 brachen 34 topmotivierte, bestens durchtrainierte und athletische Schüler in der Begleitung von drei abenteuerlustigen Alphatieren  mit einem Bus in den Süden Europas auf, um am bekannten und allseits beliebten Gardasee ihre sportlichen Leistungen unter Beweis zu stellen. Doch bereits bevor diese unvergessliche Reise angetreten werden konnte, wurden die Muskeln schon ordentlich angeheizt, da der Busfahrer es nicht für nötig hielt, zum vereinbarten Treffpunkt pünktlich zu erscheinen, und sich die heißen und sommerlichen Temperaturen in Deutschland bereits verabschiedet hatten. Als es dann endlich so weit war und alle angehenden Leistungssportler in den äußerst luxuriösen Komfortsesseln mit Beinfreiheit für drei (Kappa) Platz genommen hatten, wurde nach 16 Stunden und einigen Hindernissen und Strapazen das Ufer des Gardasees in Form eines Campingplatzes von den 34 Abenteurern und ihren drei Alphatieren als ihr Revier markiert.

Nach der ersten überstandenen Nacht in den Bungalows und einem äußerst nahrhaften und proteinreichen Frühstück (Nutella auf Toast) gaben die drei Alphatiere direkt Vollgas und zogen ihr erbarmungsloses Trainingsprogramm durch. So wurde das Rudel direkt am ersten Tag auf mehr oder weniger funktionstüchtigen Drahteseln über die Bergkuppen gescheucht. Dabei blieben das Platzen der Reifen und das Herausspringen so mancher Ketten nicht aus.

02.10.2018

Sprachenfahrt Spanisch nach Barcelona

Sprachenfahrt Spanisch nach Barcelona


- Jahrgang 8 studiert Sprache und Kultur -

Ein Bericht von Charlotte Hüttmann, Alexandra Rull und Sophie Abeln:

Am Freitagmittag, dem 21.9.2018, ging es für die Spanischklassen des 8. Jahrgangs los nach Barcelona. Gegen 15 Uhr trafen sich alle Schüler am ZOB, Cloppenburg und warteten gespannt auf die Abfahrt. Nachdem der Reisesegen erteilt wurde, ging es dann auch schon los. Nach etwa 23 Stunden Fahrt mit ausreichend Pausen erreichten die Spanier ihr Hotel in Santa Susanna.

27.08.2018

Jahrgang 10 in Berlin

Jahrgang 10 in Berlin


- Bei schönstem Reisewetter wurde die Hauptstadt erkundet -

Der gesamte Jahrgang 10 der Liebfrauenschule Cloppenburg, bestehend aus fünf Klassen, brach in der vergangenen Woche zu einer fünftägigen Fahrt in die Bundeshauptstadt Berlin auf. Nach einer großen Stadtrallye gleich zu Beginn der Reise bewegten sich die Zehntklässler selbstständig in der Metropole fort.

19.06.2018

Fahrt der Politikkurse nach Berlin

Fahrt der Politikkurse nach Berlin


- Ein Schülerbericht -

Vom 13.06.2018 bis zum 16.06.2018 verbrachten die Schülerinnen und Schüler des Leistungs- und Grundkurses Politik-Wirtschaft bei Frau Meyer-Schene und Herrn Hermes einige aufregende Tage in Berlin. Nach der langen Zugfahrt erreichten wir gegen Mittag den Berliner Hauptbahnhof. Nach einer kleinen Stärkung ging es weiter in die Richtung unserer luxuriösen Unterkunft. Im Anschluss an die Begutachtung der Hotelzimmer starteten wir eine Foto-Stadtrallye quer durch die Hauptstadt. Vom Brandenburger Tor bis zum Checkpoint Charlie klapperten wir eine Menge Sehenswürdigkeiten ab. Die Gruppen mit den kreativsten Fotos gewannen einen atemberaubenden Preis (sehr hübsche Kugelschreiber).

«« « 1 2 » »»
Artikel: 1 bis 6 von 12
Home