Schulstiftung St. Benedikt

Login



02.10.2018

Sprachenfahrt Spanisch nach Barcelona

Sprachenfahrt Spanisch nach Barcelona


- Jahrgang 8 studiert Sprache und Kultur -

Ein Bericht von Charlotte Hüttmann, Alexandra Rull und Sophie Abeln:

Am Freitagmittag, dem 21.9.2018, ging es für die Spanischklassen des 8. Jahrgangs los nach Barcelona. Gegen 15 Uhr trafen sich alle Schüler am ZOB, Cloppenburg und warteten gespannt auf die Abfahrt. Nachdem der Reisesegen erteilt wurde, ging es dann auch schon los. Nach etwa 23 Stunden Fahrt mit ausreichend Pausen erreichten die Spanier ihr Hotel in Santa Susanna.

27.08.2018

Jahrgang 10 in Berlin

Jahrgang 10 in Berlin


- Bei schönstem Reisewetter wurde die Hauptstadt erkundet -

Der gesamte Jahrgang 10 der Liebfrauenschule Cloppenburg, bestehend aus fünf Klassen, brach in der vergangenen Woche zu einer fünftägigen Fahrt in die Bundeshauptstadt Berlin auf. Nach einer großen Stadtrallye gleich zu Beginn der Reise bewegten sich die Zehntklässler selbstständig in der Metropole fort.

19.06.2018

Fahrt der Politikkurse nach Berlin

Fahrt der Politikkurse nach Berlin


- Ein Schülerbericht -

Vom 13.06.2018 bis zum 16.06.2018 verbrachten die Schülerinnen und Schüler des Leistungs- und Grundkurses Politik-Wirtschaft bei Frau Meyer-Schene und Herrn Hermes einige aufregende Tage in Berlin. Nach der langen Zugfahrt erreichten wir gegen Mittag den Berliner Hauptbahnhof. Nach einer kleinen Stärkung ging es weiter in die Richtung unserer luxuriösen Unterkunft. Im Anschluss an die Begutachtung der Hotelzimmer starteten wir eine Foto-Stadtrallye quer durch die Hauptstadt. Vom Brandenburger Tor bis zum Checkpoint Charlie klapperten wir eine Menge Sehenswürdigkeiten ab. Die Gruppen mit den kreativsten Fotos gewannen einen atemberaubenden Preis (sehr hübsche Kugelschreiber).

04.02.2018

Schüler machen Zillertal unsicher

Schüler machen Zillertal unsicher


- Jahrgang 11 des ULF Cloppenburg auf Skikurs -
ein Bericht von Nora Morrmann


Vom 19.01.2018 bis zum 28.01.2018 verbrachten Schüler und Schülerinnen des elften Jahrgangs der Liebfrauenschule Cloppenburg ihren Skikurs im Zillertal in Österreich. Bereits zum 23. Mal wurde dieser von Sportlehrer Dirk Oevermann vorbereitet, bei der Durchführung unterstützten ihn dann die Fachkollegen Jana Blömer, Birgit Lucassen und Stephan Suttrup. Lange wurde auf diese Fahrt hingearbeitet, indem bereits im Sportunterricht die Vorbereitung im Bereich Kraft und Kondition meist in Form von Zirkeltraining absolviert wurde. So war die Vorfreude groß und als der Bus im Zielort Uderns (Zillertal, Österreich) hielt, herrschte trotz der langen Fahrt gute Stimmung.

12.12.2017

Spanische Austauschschüler lernen den Nikolaus kennen

Spanische Austauschschüler lernen den Nikolaus kennen


Austauschschüler aus dem spanischen Trujillo für eine Woche Gast in Cloppenburg

Vom 02. – 09. Dezember fand bereits zum dritten Mal der Schüleraustausch des Jahrgangs 9 der Liebfrauenschule mit der katholischen Schule „Colegio del Sagrado Corazón de Jesús“ aus Trujillo statt. Die Austauschschulen, die sich über ein gemeinsames Comenius-Projekt über mehrere Jahre hinweg kennen- und schätzen gelernt haben, verfolgen mit ihrem Austausch die Idee, europäische Jugendliche auf freiwilliger Basis über die Sprachbarriere hinaus zu vernetzen, um ein gemeinsames, junges Europa zu stärken, welches von Toleranz, Vielfältigkeit und Offenheit gegenüber dem Nächsten geprägt ist.

30.08.2017

Unsere Klassenfahrt nach Borkum

Unsere Klassenfahrt nach Borkum


Ein Schülerbericht von Vipishanth Ravichandran und Rosalie Schewe, Klasse 6c

Dieser Bericht beschreibt die Erlebnisse der Klasse 6c auf Borkum. Aber auch alle anderen 6. Klassen waren auf Borkum und hatten ein vergleichbares Programm:

Am Montag, den 14. August trafen wir uns in Begleitung unserer Eltern mit unserem Gepäck um 10.00 Uhr bei dem Museumsdorfparkplatz in Cloppenburg. Um 10.30 Uhr starteten wir mit dem Bus und waren gegen 12.30 Uhr beim Anleger in Emden. Die Fähre legte um 14.00 Uhr ab und nach ungefähr zwei Stunden auf Borkum an. Auf der Fähre durften wir uns frei bewegen, und so kam keine Langeweile auf. Die meisten hielten sich an Deck auf. Dort konnten wir aufs Meer schauen und die Sonne genießen.
«« « 1 2 » »»
Artikel: 1 bis 6 von 9
Home