Schulstiftung St. Benedikt

Login



Rom 2020 - Vorfreude kann losgehen


- Firmenchef Hans Höffmann erzeugt viel Vorfreude auf das Großereignis 2020 -

"Alle anderen Lokalitäten - Schulmensa, Sporthallen, Kirchen - wären zu klein gewesen, um der großen Menge der Interessierten einen Sitzplatz zu bieten." Schulleiter Andreas Weber begrüßte kurz alle Anwesenden und zeigte sich selbst sehr gespannt auf die erste wichtige Etappe in der Vorbereitung der Romfahrt, die die gesamte Schulgemeinschaft vom 16. April bis zum 23. April 2020 unternimmt. Vor rund 1000 Gästen gab er dann Hans Höffmann, Chef des Vechtaer Bus- und Reiseunternehmens Höffmann, das Wort.

Hans Höffmann gab dann in seinem rund 90-minütigen Vortrag einen Einblick in alle wichtigen Fragen: An- und Abreise, Unterkunft, Verpflegung, medizinische Versorgung und mögliche Programmpunkte. Dem versierten Redner gelang es dabei, nicht nur die anwesenden Eltern umfassend und eingehend zu informieren, sodass am Ende keine offene Frage mehr blieb, sondern auch und nicht nur das teils junge Publikum (- in der ersten Reihe saßen einige Viertklässler, die kommendes Frühjahr mitreisen werden -) gekonnt zu unterhalten. "Die Busse sind gut. So. Zu dem Thema wäre alles gesagt, was sie wissen müssen", begann Höffmann, um dann aber doch alle Aspekte der Busfahrt (Lenkzeitenregelung, Aufteilung der Kinder, Begleitpersonal, Toiletten, ja bis hin zur Klimaanlage und WLAN-Fähigkeit der Busse) eingehend zu erläutern.
Vor allem aber gelang es Hans Höffmann durch seine amüsanten Ausführungen zum Leben auf der Campinganlage und der Gestaltung der verschiedenen Ausflugspunkte in und um Rom Vorfreude zu erzeugen und die Erwartung, dass da ein großer Spaß auf uns zukommt.
Abschließend gab es für alle Anwesenden Prospektmaterial, das nochmals alle wichtigen Fragen zusammenfassend darstellt. Dieses Material ist auch in der Schule über das Sekretariat oder die Klassenlehrerin/den Klassenlehrer zu beziehen.
Insgesamt konnten während der Veranstaltung Bedenken abgebaut und in großem Maße Vorfreude auf das anstehende Großereignis geweckt werden.
Home