Schulstiftung St. Benedikt

Login



Wenn Engel reisen …


Französisch-Schülerinnen und -Schüler des Jahrgangs 8 in Evreux

… So könnte die Überschrift für die Frankreichfahrt von 34 Achtklässlern und zwei Lehrerinnen der Liebfrauenschule Cloppenburg lauten. Denn das Glück war während des gesamten Besuchs bei der Partnerschule, dem Institut de l'Immaculée in Evreux (Normandie), dabei.
Im strahlenden Spätsommerwetter zeigten sich touristische Höhepunkte der Normandie wie Rouen und Honfleur von ihrer Bilderbuchseite.

Auch die bedeutende Hafenstadt Le Havre konnte die deutsche Gruppe ungestört entdecken, da die in den Medien angekündigten Straßenproteste gegen die jüngsten Reformmaßnahmen der Regierung und des Präsidenten Macron nur vormittags stattfanden und so die Stadt nachmittags nicht mehr blockierten.
Während einer Woche teilten die jungen Cloppenburger das Leben gleichaltriger französischer Jungen und Mädchen. Sie lebten in den Familien ihrer Austauschpartner und gingen mit diesen auch zur Schule. Sie freuten sich über die sehr herzliche Aufnahme und stellten stolz fest, dass sie nach einigen Tagen viel mehr Französisch verstanden, als sie sich vorher vorgestellt hätten. Den Abschiedsschmerz dämpfte am Ende die Aussicht auf den Gegenbesuch der Franzosen im April, dessen Vorbereitung nun an der Liebfrauenschule beginnt.

Home